DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FA Cup, 3. Runde
Liverpool – Everton 1:0
Chelsea – Nottingham Forest (2.) 2:0
Middlesbrough (2.) – Tottenham 1:1
Crystal Palace – Derby County (2.) 0:1
Sheffield United – Fylde (5.) 2:1
Gillingham (3.) – West Ham United 0:2
Everton-Goalie Pickford streckt sich vergeblich bei Jones' Schuss.
Everton-Goalie Pickford streckt sich vergeblich bei Jones' Schuss.Bild: EPA

«Liverpool B» gewinnt das Cup-Derby gegen Everton dank diesem Traumtor

05.01.2020, 19:1305.01.2020, 21:31

Der FC Liverpool steht in der 4. Runde des FA Cups. Er besiegte daheim an der Anfield Road den Stadtrivalen Everton mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Curtis Jones: Der 18-Jährige mit der Erfahrung von 14 Einsatzminuten in der Premier League schlenzte den Ball von der Strafraumgrenze herrlich ins Tor.

Zieh dir den Treffer von Curtis Jones rein!Video: streamja

Youngster Jones war nicht der einzige Liverpool-Spieler in der Startelf, der nicht zu den Etablierten beim Champions-League-Sieger gehört. Trainer Jürgen Klopp setzte angesichts des Mammutprogramms der «Reds» auf zahlreiche Akteure der zweiten Garde.

Tottenham muss nachsitzen

Während vom glorreichen Sturmtrio mit Mohamed Salah, Sadio Mané und Roberto Firmino keiner spielte, kam Takumi Minamino zu seinem ersten Einsatz für Liverpool. Der Japaner war in der Winterpause von Red Bull Salzburg nach England gewechselt. Der angeschlagene Xherdan Shaqiri fehlte im Aufgebot. Albian Ajeti sah den 2:0-Sieg von West Ham United beim drittklassigen Gillingham von der Ersatzbank aus.

Eine Runde weiter ist auch Chelsea. Die «Blues» schlugen Nottingham Forest mit 2:0. Mehr Mühe mit einem Unterklassigen hatte Chelseas Londoner Rivale Tottenham. Die «Spurs» müssen nach dem 1:1 bei Middlesbrough ein Wiederholungsspiel bestreiten. Mit einem blauen Auge kam Sheffield United davon. Der Aufsteiger in die Premier League setzte sich gegen den fünftklassigen AFC Fylde nur mit 2:1 durch. (ram)

1:0 Chelsea: Callum Hudson-Odoi.Video: streamja
1:1 Spurs: Lucas Moura.Video: streamja
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Vandalen zerstören Ibrahimovic-Statue in Malmö

1 / 12
Vandalen zerstören Ibrahimovic-Statue in Malmö
quelle: ap / johan nilsson
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Samuel Weber geht als Vorbild voran und spendet 10'000 Bäume

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mehrere positive Corona-Fälle – Männer-Rennen in Beaver Creek auf der Kippe
Wetter- und Corona-Kapriolen in Lake Louise: Nach der ersten Abfahrt muss beim Speed-Auftakt der Männer in Kanada auch der Super-G wetterbedingt abgesagt werden. Mehrere positive Corona-Fälle hindern den Weltcup-Tross der Männer überdies an der Weiterreise in die USA.

Zu viel Neuschnee und schlechte Wetterprognosen für den weiteren Tagesverlauf verhinderten am Sonntag den ersten Super-G des Olympia-Winters. Somit ging bei der Saison-Ouvertüre der Speedfahrer nur eines der drei angesetzten Rennen über die Bühne. Am Freitag war bereits die erste von zwei Abfahrten dem winterlichen Wetter zum Opfer gefallen.

Zur Story