DE | FR
Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Die letzten BVB-Angriffe bringen nichts – PSG gewinnt und steht im Viertelfinal!



Liveticker: 11. 03. 2020 PSG - BVB

Schicke uns deinen Input
Dario Bulleri
Sandro Zappella
Glenn Quagmire
tomygun66
Logo
Paris Saint-Germain
2:0
Logo
Borussia Dortmund
LogoJ. Bernat 46'
LogoNeymar 28'
IconE. Can 90'
95'
Entry Type
Nein, es ist vorbei! Der Schlusspfiff ertönt, das Spiel endet 2:0 für Paris Saint-Germain. Der französische Meister dreht also die Begegnung gegen Borussia Dortmund nach einem 1:2 im Hinspiel in steht im Viertelfinale der Champions League.
94'
Letzter verzweifelter Angriff der Dortmunder. Gelingt den Deutschen noch der Lucky Punch, der sie in die Verlängerung retten würde?
93'
Entry Type
- Paris Saint-Germain - Kylian Mbappé
Kylian Mbappé haut den Ball weg. Das gibt natürlich gelb. Das wird ihm in dieser Situation aber wohl egal sein.
92'
Entry Type
- Paris Saint-Germain
rein: Tanguy Kouassi, raus: Leandro Paredes
Letzter Wechsel bei PSG, es geht natürlich vor allem darum, möglichst viel Zeit verstreichen zu lassen. Kouassi kommt für die letzten Minuten, Paredes geht raus.
Entry Type
90 - Gelbe Karte - Paris Saint-Germain - Marquinhos
Gelbe Karten für alle! Jetzt erwischt es bei PSG auch noch Captain Marquinhos nach einem Foul.
90'
Entry Type
- Paris Saint-Germain - Angel Di Maria
Auch der bereits ausgewechselte Di Maria wird nach dem Gerangel noch verwarnt. Besonders bitter: Der Argentinier wird deswegen das Viertelfinal-Rückspiel verpassen, sollte PSG heute durchkommen.
90'
Entry Type
- Paris Saint-Germain - Neymar
Auch Neymar kommt nicht ohne Karte davon: Der Brasilianer sieht allerdings nur gelb.
User Avatar
Aus aktuellem Anlass mal wieder
von Sandro Zappella
... eine unserer liebsten Slideshows! Wie der Neymar damals gegen die Schweiz leiden musste.
31 Bilder, die zeigen, wie Neymar gegen die Schweiz litt
31 Bilder
Aua!
Zur Slideshow
90'
Entry Type
- Borussia Dortmund - Emre Can
Oha, und dann fliegt Emre Can doch tatsächlich vom Platz! Der Deutsche kassiert direkt Rot und muss vorzeitig unter die Dusche. Die Frage ist nur: für was? Can hatte Neymar geschubst, doch eine direkte rote Karte scheint doch etwas gar streng zu sein.
88'
Und plötzlich wird es noch richtig hitzig! Can fällt Neymar und löst somit ein grösseres Gerangel aus. Erst geraten der Deutsche und der Brasilianer aneinander, dann mischen sich noch weitere Spieler ein. Erst nach ein paar Minuten bringt der Schiedsrichter wieder Ruhe ins Spiel.
87'
Entry Type
- Borussia Dortmund
rein: Mario Götze, raus: Achraf Hakimi
Lucien Favre spielt seinen letzten Trumpf und bringt Mario Götze für Achraf Hakimi, einen Offensivspieler für einen gelernten Aussenverteidiger. Der Schweizer geht "All In".
86'
Neymar versucht es direkt, doch der Ball fliegt deutlich übers Tor. Nach wie vor fehlt dem BVB nur ein Tor zur Verlängerung.
85'
Mal wieder PSG in der Offensive: Kehrer marschiert los, wird dann aber von Zagadou zu Fall gebracht. Es gibt einen Freistoss für PSG aus vielversprechender Position.
82'
Wieder eine Chance zum Gegenstoss für PSG, wieder ist es Neymar, welcher den Ball leichtfertig vertändelt. Der Brasilianer hat in der zweiten Halbzeit merklich abgebaut.
79'
Entry Type
- Paris Saint-Germain
rein: Lavyn Kurzawa, raus: Angel Di Maria
Zweiter Wechsel jetzt auch bei PSG: Angel Di Maria geht raus, für ihn kommt Lavyn Kurzawa, also ein Verteidiger.
78'
Wieder wird es brandtgefährlich! Brandt mit einem weiteren Abschluss, ein PSG-Verteidiger lenkt noch leicht ab und am Ende fliegt der Ball knapp über die Latte. Der BVB hat sich seit den beiden Wechseln merklich gesteigert.
77'
Can verliert den Ball im Aufbauspiel und ermöglicht PSG so eine gute Kontermöglichkeit. Mbappé zieht los und passt zu Neymar, doch der Brasilianer verdribbelt sich. Da wäre mehr möglich gewesen.
75'
Nächster Abschluss der Gäste, doch das war mehr nach dem Prinzip Hoffnungen. Emre Can probiert es aus gut 25 Metern, doch der Ball segelt ziemlich deutlich übers Tor.
73'
BRANDT! Der Deutsche kommt an der Strafraumgrenze zu einer ausgezeichneten Schussgelegenheit. Tatsächlich zieht Brandt sofort ab, doch sein Geschoss fliegt knapp am Pfosten vorbei. Endlich mal wieder eine gefährliche Szene in einer zuletzt ziemlich unspektakulären Partie.
71'
Entry Type
- Borussia Dortmund
rein: Giovanni Reyna, raus: Axel Witsel
Und Favre forciert die Offensive weiter: Giovanni Reyna, ein offensiver Mittelfeldspieler, kommt für den eher defensiven Axel Witsel. Reyna hat im Hinspiel bereits einen Treffer vorbereiten können.
68'
Entry Type
- Borussia Dortmund
rein: Julian Brandt, raus: Thorgan Hazard
Lucien Favre bringt einen ersten Joker: Julian Brandt kommt ins Spiel, für ihn muss Thorgan Hazard vom Feld. Der Belgier konnte heute nicht wirklich überzeugen.
User Avatar
User Input
Dieser Moment, wenn man in der Champions League an die Challenge League denkt...
von Glenn Quagmire
Stimmung erinnert an GC - Aarau in der ChL
64'
Entry Type
- Paris Saint-Germain
rein: Kylian Mbappé, raus: Pablo Sarabia
Erster Wechsel der Partie: Sarabia geht nach einer guten Leistung vom Patz, für ihn kommt Mbappé. Eine Einwechslung, die den Dortmund-Fans wohl eher nicht besonders gut gefallen wird.
61'
Entry Type
- Borussia Dortmund - Mats Hummels
Hummels verliert den Ball nach einem Fehlpass auf Höhe der Mittellinie an Cavani. Der Stürmer läuft los, wird von Hummels aber zurückgerissen. Ein taktisches Foul, welches verständlicherweise eine gelbe Karte zur Folge hat.
58'
Das Dortmunder Startfurioso nach der Pause ist mittlerweile bereits wieder zu Ende. Den Gästen gelingt es nicht, sich in eine gute Abschlussposition zu bringen. Es fehlt an der Präzision, der BVB hat grosse Mühe damit, sich die aufsässigen Gegenspieler vom Leib zu halten.
54'
Flugeinlage von Bürki! Freistoss für PSG aus etwa 25 Metern. Di Maria läuft an und zirkelt den Ball wunderbar über die Mauer, doch Roman Bürki fliegt durch die Luft und wehrt den Ball spektakulär ab. Tolle Parade des Keepers, auch wenn der Ball wohl eher knapp nebens Tor geflogen wäre.
52'
Währenddessen gibt es weitere Good News für den PSG-Anhang: Kylian Mbappé, der in den letzten Tagen krank war, hat sein Aufwärmprogramm begonnen. Er scheint also bereit für einen Teileinsatz zu sein.
User Avatar
User Input
Das Spiel sorgt allgemein nur mässig für Begeisterung...
von tomygun66
Was ist los mit Dani Kern? Ununterbrochenes Dortmund Bashing. So viel besser ist PSG auch nicht...
48'
Tatsächlich, die Dortmunder kommen mit einer ganz anderen Einstellung aus der Kabine. Hakimi hat etwas Platz auf der rechten Seite, sein Pass in den Strafraum wird aber noch einem PSG-Verteidiger geblockt. Aber jetzt setzen die Gäste entschlossener nach.
46'
Die Spieler sind zurück auf dem Platz. Es kann wieder weitergehen in Paris.
So feiern die PSG-Fans ihre Mannschaft
Obwohl sie nicht ins Stadion dürfen, sorgen die PSG-Fans weiterhin für spektakuläre Bilder.
Paris bestraft passive Dortmunder
Nach der ersten Hälfte hat PSG die Hypothek aus dem Hinspiel bereits wieder korrigiert – mit gütiger Hilfe der Dortmunder. Der BVB ging das Spiel mit einer überraschend defensiven Taktik an und wurde dafür bestraft. Jetzt ist Lucien Favre gefordert: Er muss die Mannschaft so umstellen, dass auch im Spiel nach vorne mehr läuft. Sonst ist das Abenteuer Champions League noch heute Abend vorbei.
Entry Type
47 - Ende erste Halbzeit
Und dann war's das von der ersten Halbzeit. Nach 45 Minuten führt PSG gegen Dortmund mit 2:0 und hat somit die besseren Karten im Kampf um den Viertelfinal-Einzug.
46'
Entry Type
- 2:0 - Paris Saint-Germain - Juan Bernat
Jetzt kommt es knüppeldick für Dortmund, PSG doppelt noch vor der Pause nach! Sarabia stürmt über rechts und bringt den Ball flach in den Strafraum. Dort fälscht Juan Bernat den Ball noch entscheidend ab und lenkt ihn an Bürki vorbei ins Tor! Damit macht das Heimteam einen weiteren Schritt in Richtung Viertelfinal.
43'
Puh, heisse Szene für Erling Braut Haaland. Der Stürmer fährt in einem Zweikampf mit Marquinhos den Arm aus und trifft den gegnerischen Spieler im Gesicht. Marquinhos geht zu Boden, trotzdem verzichtet der Schiedsrichter auf eine gelbe Karte. Glück für Haaland, wir erinnern uns: Der Norweger wurde in dieser Halbzeit schon früh verwarnt.
40'
Dortmund ist sichtlich bemüht, jetzt etwas mehr fürs Spiel zu tun. Erster Abschluss jetzt auch von Hazard, doch sein Flachschuss geht ziemlich deutlich nebens PSG-Tor.
Starke Heim-Bilanz von Neymar
Mit seinem Treffer hat Neymar einmal mehr in einem Champions-League-Heimspiel geskort. Damit baut er seine beeindruckende Ausbeute weiter aus.
38
Und gleich nochmals Sancho: Der Engländer kommt über den rechten Flügel, dribbelt sich in den Strafraum und versucht, Navas mit einem Schuss aus spitzen Winkel zu überlisten. Der Goalie hat dies allerdings früh durchschaut und pariert sicher.
35'
Freistoss aus 27 Meter für Dortmund: Jadon Sancho versucht es direkt, aber Keylor Navas hat genügend Zeit und kein Problem damit, den Ball zu parieren.
31'
Ja, dieser Treffer hat Favres Defensiv-Strategie einen ziemlichen Strich durch die Rechnung gemacht. Endet das Spiel 1:0, kommt PSG weiter, damit werden die Gäste nun gezwungenermassen umstellen müssen.
29'
Und Neymar jubelt so, wie es den Dortmund-Fans gar nicht gefallen dürfte – er imitiert Haalands Pose nach dessen Treffer im Hinspiel.
28'
Entry Type
- 1:0 - Paris Saint-Germain - Neymar
Und da ist es doch passiert, da ist das 1:0 für PSG. Wenn es aus dem Spiel nicht geht, dann halt mit einer Standard-Situation! Nach einem Eckball löst sich Neymar von Gegenspieler Hakimi und netzt mit dem Kopf ein. Gute Szene des Brasilianers, allerdings sah der Dortmund-Verteidiger in dieser Situation gar nicht gut aus.
25'
RIESENCHANCE für PSG – und was für eine Parade von Roman Bürki! Edinson Cavani wird mit einem herrlichen Pass in die Tiefe geschickt. Der Stürmer hat viel Zeit und Platz, zieht ab – aber der Schweizer Keeper ist mit seinem Bein irgendwie noch am Ball dran und lenkt diesen nebens Tor. Das hätte eigentlich die Führung fürs Heimteam sein müssen!
22'
Gleich die nächste brenzlige Situation vor dem PSG-Tor: Hazard mit einem geschickten Pässchen in die Tiefe, wo Haaland der gegnerischen Verteidigung enteilen kann. Gueye passt aber auf und grätscht den Ball mit der Fussspitze noch weg. Eine wichtige Tat, Haaland hätte alleine aufs Tor stürmen können.
19'
Plötzlich die Doppelchance für Dortmund! Hakimi löst sich für einmal aus der Defensivkette, prescht über den rechten Flügel nach vorne und sieht Haaland im Zentrum. Der Ball kommt tatsächlich in den Strafraum, doch der Norweger verpasst knapp. Dafür landet der Ball wenig später bei Sancho, der es aus etwa 18 Meter versucht – der Ball zischt aber am rechten Pfosten vorbei.
16'
Entry Type
- Borussia Dortmund - Erling Braut Haaland
Nach 16 Minuten gibt's die erste gelbe Karte: Haaland mit einem etwas übermotivierten Check gegen Paredes, dafür wird der Norweger verwarnt.
15'
Nach einem seltenen BVB-Angriff hat PSG plötzlich mal etwas Platz: Neymar kommt über links und sieht den freistehenden Di Maria auf dem rechten Flügel. Der Brasilianer will den Argentinier lancieren, Guerreiro hat aber aufgepasst und grätscht im letzten Moment dazwischen.
12'
Auch nach zwölf Minuten nach wie vor das selbe Bild: Dortmund zieht sich in seinem 5-4-1 weit zurück, nur Stumspitze Haaland ist ab und zu in der gegnerischen Hälfte anzutreffen. Aber nach wie vor scheint PSG mit dem defensiv eingestellten Gegner Mühe zu haben.
Die PSG-Fans sorgen vor dem Stadion für Stimmung
Tolle Aktion der Heimfans, die zwar nicht ins Stadion dürfen, dafür aber daneben ein Feuerwerk zünden.
7'
Neymar setzt zum Dribbling an, kommt an einem Gegenspieler vorbei, wird dann aber vom einem Tackling von Hummels gestoppt. Der Brasilianer fällt und bleibt liegen. Es scheint, als hätte sich der Superstar an der Schulter etwas weh getan. Einen Freistoss gibt es aber nicht, da Hummers bei seiner Grätsche den Ball getroffen hat.
5'
Der BVB geht die Sache in dieser Startphase ziemlich defensiv an. Die beiden Aussenläufer Hakimi und Guerreiro stehen tief und machen so aus der Dreier-Verteidigung eine Fünferkette. PSG oft im Ballbesitz, in den Startminuten aber noch ohne richtig gute Ideen.
3'
Erster weiter Ball aus der PSG-Defensive, die Stürmer Sarabia lanciert will. Der hohe Ball gerät aber etwas zu steil, Roman Bürki eilt aus dem Tor und pflückt die Kugel sicher aus der Luft.
Entry Type
Es geht los! - Spielbeginn
So, in diesem Moment pfeift Schiedsrichter Taylor! Die Partie läuft, wir hoffen trotz fehlender Stimmung im Stadion auf einen ansprechenden Fussball-Abend.
Die Hymne ertönt
Die Spieler sind mittlerweile bereits auf dem Platz, die Champions-League-Hymne wird abgespielt. In wenigen Augenblicken wird die Partie angepfiffen.
Scheitert Tuchel an seinem Ex-Team?
Sollte PSG heute scheitern, dürfte der Trainerstuhl von Trainer Thomas Tuchel gewaltig wackeln. Der Deutsche wurde im Sommer 2018 verpflichtet, um das Team endlich zum lange ersehnten Titel zu führen. Bei einem zweiten Achtelfinal-Out in Folge könnte Tuchel wohl trotz Vertrag bis 2021 schon bald wieder weg sein. So könnte ausgerechnet Borussia Dortmund Tuchel zum Verhängnis werden – also den Verein, welchen er von 2015 bis 2017 trainiert hat und mit dem er den DFB-Pokal gewinnen konnte.
PSG braucht zwingend einen Sieg
Um es endlich mal in einem Champions-League-Viertelfinal zu schaffen, braucht PSG zwingend einen Sieg. Die gute Nachricht für die französischen Fans: Nach dem 1:2 im Rückspiel reicht PSG ein 1:0, um weiterzukommen. Dortmund ohne Gegentor zu schlagen, dürfte allerdings relativ kompliziert werden: In den letzten 18 Pflichtspielen gelang dem BVB immer mindestens ein Tor.
Die Aufstellung von PSG
Kylian Mbappe, der zuletzt krank war, sitzt zu Beginn nur auf der Bank. An seiner Stelle stürmt Pablo Sarabia.
Die Aufstellung von Borussia Dortmund
Da Manuel Akanji auf der Bank Platz nimmt, bleibt Roman Bürki der einzige Schweizer in der Startelf.
Keine Fans? Von wegen
Die Partie heute findet ohne Zuschauer statt, zumindest im Stadion. Davor haben nämlich zahlreiche PSG-Anhänger ihr Team euphorisch empfangen.
Dortmund geht mit Polster ins Rückspiel - Vor dem Spiel
Heute Abend steigen in der Champions League die Achtelfinalspiele Nummer drei und vier. Auch im Parc de Princes wird Fussball gespielt – Paris Saint-Germain will zuhause gegen Borussia Dortmund die Begegnung noch drehen. Das Hinspiel endete mit 2:1 für den BVB. Wir tickern für euch am 21:00.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Mehrfach-Torschützen in der Champions League

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Berner Revanche missglückt – Lugano demontiert Servette – ZSC dreht Partie in Biel

Trotz mehrmaliger Führung verliert Bern innert 24 Stunden zum zweiten Mal gegen den EV Zug. Lugano stoppt die Genfer Auswärtsserie, Ambri und die ZSC Lions drehen ihre Partien im Schlussdrittel und in der Verlängerung.

Der Schlittschuhclub Bern kann sich gegen den EV Zug für das 1:7 vom Vortag nur halbwegs rehabilitieren. Die Berner verlieren daheim mit 4:5 auch das zweite Spiel.

Immerhin sah es 37 Minuten lang für Bern vielversprechend aus. Die Berner führten 1:0 und 2:1. Es boten sich Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Und im Finish drückte der SCB nach einer Aufholjagd vom 2:5 zum 4:5 noch vehement auf den Ausgleich.

Am Ende wiesen indessen defensive Blackouts den Weg in die schon 23. Saisonniederlage …

Artikel lesen
Link zum Artikel