DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Auch die Los Angeles Kings konnten Josis Predators nicht stoppen.
Auch die Los Angeles Kings konnten Josis Predators nicht stoppen.bild: IMAGO / ZUMA Press

Nashville dank starkem Josi mit drittem Sieg in Serie – Meier trifft auch gegen Buffalo

07.01.2022, 07:5107.01.2022, 11:04

Los Angeles – Nashville 2:4

Roman Josi, 2 Assists, 1 Hit, 2 Blocks, 23:16 TOI

Die Nashville Predators erringen mit einem 4:2 bei den Los Angeles Kings ihren dritten Sieg in Folge in der NHL. Roman Josi steuert die Assists zum 1:0 und zum 3:0 bei.

Der 31-jährige Berner langt bei 32 Skorerpunkten (11 Tore, 21 Assists) in 33 von ihm bestrittenen Partien an, womit er seinen Status als einer der besten Verteidiger der NHL festigt. Nach Verlustpunkten belegen die Predators in der Western Conference den 1. Platz.

Buffalo – San Jose 2:3

Timo Meier, 1 Tor, 4 Schüsse, 20:07 TOI

Ebenfalls einen erfolgreichen Arbeitstag konnte Timo Meier mit seinen San Jose Sharks verzeichnen. Der Appenzeller erzielte bereits sein 14. Saisontor. Es war das 2:0 der San Jose Sharks beim 3:2-Auswärtssieg gegen die Buffalo Sabres.

Mit diesem Sieg machen die Kalifornier im Kampf um die Playoff-Plätze wichtige Punkte gut. Mit 37 Zählern in 35 Spielen liegt San Jose nur einen Punkt hinter den Edmonton Oilers, welche derzeit den zweiten Wildcard-Platz der Western Conference innehaben.

Boston – Minnesota 2:3

Kevin Fiala, 1 Assist, 2 Schüsse, 22:41 TOI

Auch einen Skorerpunkt gab es für Kevin Fiala. Der Ostschweizer gab den zweiten Assist zum 2:0 des Russen Kirill Kapritsow. Am Ende setzten sich Fialas Minnesota Wild bei den Boston Bruins knapp mit 2:3 durch.

Arizona – Chicago 6:4

Janis Moser, 1 Assist, 2 Blocks, 19:21 TOI
Philipp Kuraschew, 1 Assist, 3 Schüsse, 17:55 TOI

Im Duell zwischen den Arizona Coyotes und den Chicago Blackhawks konnten sich beide Schweizer auf dem Eis einen Skorerpunkt zuschreiben lassen. Janis Mosers und Philipp Kuraschew gelang je ein Assist. Mosers Arizona bezwang Kuraschews Chicago in einer spektakulären Partie mit 6:4.

New Jersey – Columbus 3:1

Nico Hischier, 3 Schüsse, 1 Block, 18:12 TOI
Jonas Siegenthaler, 1 Schuss, 26:02 TOI
Dean Kukan, 4 Schüsse, 16:54 TOI

Das einzige Spiel, in welchem sämtliche beteiligte Schweizer ohne Punkte blieben, war dasjenige zwischen den New Jersey Devils und den Columbus Blue Jackets. Bei der Rückkehr von Nico Hischier nach leichter Fussverletzung setzten sich die Devils gegen Dean Kukans Columbus mit 3:1 durch.

Schweizer Skorerliste:

watson Eishockey auf Instagram
Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
quelle: ap/fr170793 ap / mark zaleski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ein Tor reicht ja – Zug schlägt die ZSC Lions mit 1:0 n.V.
Der EV Zug beendete die sieben Spiele dauernde Siegesserie der ZSC Lions. Biel drehte in Lugano im letzten Drittel ein 1:2 in ein 3:2 und gewann zum fünften Mal hintereinander. Auch Lausanne entschied das dritte Spiel im neuen Jahr für sich.

Titelverteidiger EV Zug fügte den ZSC Lions die erste Niederlage nach sieben Siegen zu. Die Zentralschweizer gewannen 1:0 nach Verlängerung.

Zur Story