DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Joel Eriksson Ek (links) und Mats Zuccarello freuen sich mit Torschütze Kevin Fiala.
Joel Eriksson Ek (links) und Mats Zuccarello freuen sich mit Torschütze Kevin Fiala.Bild: keystone

Matchwinner Fiala erzwingt mit Tor und Assist das Entscheidungsspiel gegen Vegas

27.05.2021, 11:23

Minnesota – Vegas 3:0

Kevin Fiala, 1 Tor, 1 Assist, 2 Schüsse, 15:12 TOI

Kevin Fiala wahrt sich mit Minnesota in den NHL-Playoffs die Chance aufs Weiterkommen. Der St. Galler ist Torschütze und Assistgeber beim 3:0 gegen die Vegas Golden Knights, mit dem die Wild die Achtelfinal-Serie zum 3:3 ausgleichen. Im sechsten Spiel der Best-of-7-Serie, in der die Wild 1:3 nach Siegen zurücklagen, fiel die Entscheidung im dritten Drittel.

Ryan Hartman eröffnete nach gut vier Minuten das Score und legte damit die Basis zum zweiten Sieg in Folge für Minnesota. Fiala war einer der Assistenten des Amerikaners. Fünf Minuten später traf der Ostschweizer mit seinem ersten Tor in diesen Playoffs selber zum 2:0.

Kevin Fiala trifft zum 2:0.Video: streamable

Am Ende wurde Fiala zum besten Spieler der Partie gewählt. Entscheidenden Anteil am Sieg hatte auch Torhüter Cam Talbot, der dank 23 gelungenen Paraden zu seinem zweiten Shutout in dieser Serie kam.

Im entscheidenden siebten Spiel in der Nacht auf Samstag haben die Golden Knights wieder Heimrecht.

Serie 3:3

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/SPORTSNET

Tampa Bay – Florida 4:0

Tampa Bay wahrte sich die Chance, den Stanley-Cup-Sieg aus dem Vorjahr zu wiederholen. Die Lightning entschieden die Achtelfinal-Serie gegen die Florida Panthers dank einem 4:0 mit 4:2 Siegen für sich. Im Viertelfinal trifft Tampa Bay auf die Carolina Hurricanes mit Nino Niederreiter oder auf die Nashville Predators mit Roman Josi.

Serie 4:2

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/NHL

NY Islander – Pittsburgh 5:3

Im Osten stehen die Islanders zum dritten Mal hintereinander in den Viertelfinals. Das Team aus New York schlug die Pittsburgh Penguins, den Qualifikationssieger der East Division, 5:3 und gewannen die Serie ebenfalls 4:2. Nächster Gegner sind die Boston Bruins.

Serie 4:2

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/NHL

(zap/sda)

watson Eishockey auf Instagram
Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
quelle: ap/fr170793 ap / mark zaleski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Vergé-Déprés Kritik an Beachvolley-WM: «Warum seid ihr auf meine Partnerin getreten?»

Vor etwas weniger als einer Woche verletzte sich die Schweizer Beachvolleyballerin Joana Heidrich schwer. Im Bronzespiel der Weltmeisterschaften in Rom kugelte sich die Zürcherin bei einem Aufschlag die Schulter aus und zog sich dabei strukturelle Schäden in der rechten Schulter zu. Während die 30-Jährige vor Schmerz schreiend im Sand lag, dauerte es sehr lange, bis sie medizinische Unterstützung erhielt.

Zur Story