Best of watson

Doris Leuthard nach der Fast-Niederlage beim RTVG: «Ich bin nicht hässig, Bundesräte sind nie hässig»

Medienministerin Doris Leuthard zeigt sich im watson-Interview erleichtert über den Ausgang der RTVG-Abstimmung und verspricht, dass die Debatte um den Service Public unter Beteiligung der SRG geführt werde.

14.06.15, 19:29 04.08.15, 15:02
Rafaela Roth, Mathieu Gilliand

Video: watson.ch

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Hol dir die App!

User-Review:
DendoRex, 19.12.2016
Watson ist für mich das Nr. 1 Newsportal und wird es auch bleiben. So weitermachen!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6 Kommentare anzeigen
6
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Schneider Alex 15.06.2015 07:01
    Highlight Ist das bestmögliche Abstimmungsresultat! Nach der Gebührengerechtigkeit muss nun dringend der Programmauftrag revidiert werden.
    7 4 Melden
    600
  • SofaSurfer 15.06.2015 00:54
    Highlight Doris sagt: "bundesräte sind nie hässig und wenn, dann nicht in der öffentlichkeit". Bitte Titel entprechend korrekt anpassen...
    7 3 Melden
    600
  • JJ17 14.06.2015 23:24
    Highlight Wenn ich solch einen Lohn hätte wäre ich auch nicht hässig. Was nicht ist kann ja noch werden. Aber Geld alleine macht auch nicht glücklich!
    8 9 Melden
    600
  • boxart 14.06.2015 22:49
    Highlight Hätte ich gleiches Gehalt, wäre mir auch alles egal.
    8 6 Melden
    600
  • Schnufi 14.06.2015 22:05
    Highlight Jessesgott, es geht also so weiter...
    9 2 Melden
    600
  • Tomlate 14.06.2015 21:06
    Highlight Bin auch fast nie hässig...
    6 2 Melden
    600

Nico Semsrott erklärt mit Powerpoint: So ticken Fanatiker 😂

Aus aktuellem Anlass – und weil's grad so schön zur Weltlage passt ...

Das ZDF hat am Wochenende einen viralen Hit mit Tiefgang gelandet. Der deutsche Kabarettist Nico Semsrott erklärte in der Comedy-Sendung «heute SHOW» den Unterschied zwischen Aufklärern und Fanatikern. Mithilfe von Powerpoint ...

Bei Facebook wurde das Video bereits über 2,1 Millionen Mal aufgerufen. Und es lohnt sich, versprochen! 😉

(dsc)

Artikel lesen