Alkohol

«Wie kann ich mit meinem nicht vorhandenen Wein-Wissen bluffen?»

In unserer neuen Serie «Was du einen Weinhändler schon immer mal fragen wolltest?» stellen wir einem echten Profi die wichtigsten Fragen rund um den edlen Saft. So wirst auch du zum Weinexperten!

03.01.18, 15:46
Lea Senn, Jessica Reust, Laurent Aeberli
54s

«Wie kann ich mit nicht vorhandenen Wein-Wissen bluffen?»

Video: watson/Jessi Reust, Lea Senn

Das könnte dich auch interessieren:

Apple knickt ein – neues Feature gibt iPhone-Usern (endlich) die Wahl

Das sind die Rekordtorschützen in Europas Top-Ligen

Mord an Ex-YB-Spieler Andrés Escobar: Mutmasslicher Auftraggeber wurde verhaftet

Kein Plastikmüll mehr bis 2030: Mit diesen 3 Massnahmen will es die EU schaffen

Neue Umfrage zeigt: Die Gegner der No-Billag-Initiative liegen vorne – und zwar deutlich

Der Kicker, der nie kickte – die bizarre Geschichte von Fake-Fussballer Carlos Kaiser 

US-Kongress findet Kompromiss gegen «Shutdown» – die grössere Hürde kommt aber noch

Längste Unterwasserhöhle der Welt entdeckt

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Silent Speaker サイレントスピーカー 04.01.2018 19:12
    Highlight Wie ich bluffe: "Der Wein da hat aber Alkohol drin. Den finde ich jetzt nicht wirklich prickelnd. Nö, schmeckt mir nicht. Also ohne Alkohol ging's ja vielleicht noch. Aber so? Nä-ä!" :)
    0 2 Melden
  • Gelöschter Benutzer 04.01.2018 09:38
    Highlight So kann der smarte Business-Typ in Zürich weiterhin überleben.... Dem Himmel sei Dank.

    Da schon das ganze Leben auf heisser Luft aufgebaut ist, kann es bei den Weinkenntnissen genau so weitergehen....

    Achtung immer schön braune Schuhe zum dunkelblauen Anzug tragen und ein tuffiges Schäli um den Hals...

    Ebenso den weissen Audi jeden Samstag waschen...
    2 4 Melden

17 Grotti, die man einmal im Leben besucht haben muss

Bei einem Ausflug ins Tessin darf der Besuch eines Grotto nicht fehlen. Ursprünglich handelte es sich dabei um natürliche Felshöhlen, in denen die Landbevölkerung Wein, Wurst und Käse aufbewahrte. Die heutigen Grotti sind nur noch selten Felskeller – stattdessen handelt es sich um einfache traditionelle Steinhäuser mit Tischen und Bänken aus Granit, in denen man lecker essen kann. Wir haben eine Liste mit 17 Grotti, die bei Besuchern und der watson-Redaktion hoch im Kurs stehen.

(viw)

Artikel lesen