Blogs
Zugestiegen

Schweiz: 5 Panoramawanderungen, die dein Wanderherz höherschlagen lassen

Der neue Bergrundwanderweg um den Klöntalersee im Klöntal ob Glarus feiert am 1. Juli 2023 Eröffnung. Neu kann so rund um den Klöntalersee gewandert werden, mit tollen Aus- und Bergblicken.
Blick auf den zauberhaften Klöntalersee.bild: visit glarnerland_tenz media
Zugestiegen

5 Panoramawanderungen, die dein Wanderherz höherschlagen lassen

Bist du bereit, die Wanderschuhe zu schnüren und tolle Aussichten zu geniessen? Mit unseren Wandertipps erlebst du die Natur der Deutschschweiz in ihrer vollen Pracht.
20.06.2024, 10:12
michael Grube
Mehr «Blogs»

Wir haben fünf aussergewöhnliche Wanderungen zusammengestellt, die dich durch einige malerische Landschaften der Schweiz führen und die du bestens mit dem ÖV erreichst. Jede Route bietet tolle Attraktionen – von historischen Aussichtstürmen bis hin zu geologischen Lehrpfaden.

Baselland: Aussichtsturm Liestal

Der Aussichtsturm Liestal bietet traumhafte Ausblicke auf die wunderschöne Landschaft.
Der Aussichtsturm Liestal bietet traumhafte Ausblicke auf die wunderschöne Landschaft.bild: Baselland Tourismus_Jan Geerk

Dein Abenteuer in Baselland beginnt mit einer kurzen Fahrt mit dem Bus der Linie 72 ab Bahnhof Liestal in Richtung Augst, die dich direkt ins Herz von Hersberg bringt. Von dort aus entfaltet sich ein Wanderweg, der dich zum historischen, 30 Meter hohen Aussichtsturm Liestal führt. An klaren Tagen siehst du auf der Plattform bis zum Schwarzwald und den Vogesen. Sonn- und feiertags kannst du übrigens auf dem Rückweg noch in der Turmbeiz einkehren, um dich für den Rest der Wanderung bis Liestal zu stärken.

Startpunkt: Bushaltestelle Hersberg, Dorf
Dauer Wanderung: 2 Stunden
Länge: 7 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Endpunkt: Bahnhof Liestal

Aargau(Seetal): Lenzburg–Esterliturm–Hallwyl

Blick vom Eichberg Seengen über den Hallwilersee.
Blick vom Eichberg Seengen über den Hallwilersee.bild: Aargau Tourismus

Deine Wanderung startet am Bahnhof Lenzburg und führt dich zu einem der Wahrzeichen der Region: dem Esterliturm. Nicht nur dieser bietet ein atemberaubendes Rundpanorama; schon der Weg dahin durch Wälder und über Bäche schenkt dir immer wieder neue Ausblicke auf Seen und Berge. Entlang des Wegs kannst du ausserdem gemütlich in einem Gutsbetrieb speisen oder auf Anfrage in einem Weingut einen feinen Tropfen degustieren. Am Schluss deiner Tour wartet noch ein weiteres Highlight: das historische Schloss Hallwyl, das inmitten einer wunderschönen Wasserlandschaft liegt.

Startpunkt: Bahnhof Lenzburg
Dauer Wanderung: 4 Stunden
Länge: 13,8 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Endpunkt: Bushaltestelle Seengen, Schloss Hallwyl

Contentpartnerschaft mit SBB
Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit der SBB.

Infos
Lass dich von der Vielfalt der Schweizer Wanderwege begeistern und geniesse die Vorteile des Öffentlichen Verkehrs: planbare Ankunftszeiten, flexible Aus- und Einstiegsorte und attraktive Sparangebote wie das Sommer-Schnupper-GA.

Das Sommer-Schnupper-GA: Entdecke im Zeitraum vom 1. Juni bis 31. Juli 2024 einen Monat lang klimafreundlich die Vielfalt der Schweiz. Teste jetzt unverbindlich das Sommer-Schnupper-GA. sbb.ch/schnupper-ga

Warum der ÖV die beste Wahl ist: sbb.ch/vorteile

Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt.

Ostschweiz/Bodensee: Rundweg Napoleonturm

Der fantastische Ausblick vom Napoleonturm auf Land und See.
Der fantastische Ausblick vom Napoleonturm auf Land und See.bild: Thurgau Bodensee

Im Thurgau beginnt deine Reise mit einer Fahrt zur Haltestelle Hattenhausen, Golfpanorama. Nur wenige Gehminuten entfernt startet der Rundweg Napoleonturm, der nicht nur historische Einblicke in die Zeit Napoleons bietet, sondern auch tolle Ausblicke über den Bodensee und die umliegende Landschaft. Der Napoleonturm selbst, dessen Vorgängerbau einst von Bonaparte als Beobachtungspunkt errichtet wurde, ist heute ein faszinierendes Ziel für Geschichtsinteressierte und Naturfans.

Start-/Endpunkt: Bushaltestelle Hattenhausen, Golfpanorama
Dauer Wanderung: 2.5 Stunden
Länge: 10,6 km
Schwierigkeitsgrad: mittel

Glarnerland: Klöntalersee

Der neue Bergrundwanderweg um den Klöntalersee im Klöntal ob Glarus feiert am 1. Juli 2023 Eröffnung. Neu kann so rund um den Klöntalersee gewandert werden, mit tollen Aus- und Bergblicken.
Die traumhaft pittoreske Bergkulisse am Klöntalersee.bild: VISIT Glarnerland_Tenz Media

Der Klöntalersee ist ein wahres Juwel des Glarnerlands. Steig in Zürich einfach in die S25 nach Glarus und fahr von dort weiter mit dem Bus nach Klöntal. Dort entdeckst du den Klöntalersee inmitten einer beeindruckenden Bergkulisse, die sich im klaren Wasser des Sees spiegelt. Geniesse auf einer Rundwanderung oder verschiedenen Wanderpfaden durch die umliegende Bergwelt die Ruhe und Schönheit der Alpen.

Start-/Endpunkt: Bushaltestelle Rhodannenberg, Klöntal Dauer Rundwanderung: 3.5 Stunden
Länge: 12,7 km
Schwierigkeitsgrad: leicht

Flumserberg: GeoGalerie

Auf über 15 Stationen erhältst du einen spannenden Einblick in die Alpenbildung und interessante Informationen zur Geologie.
Auf über 15 Stationen erhältst du einen spannenden Einblick in die Alpenbildung und interessante Informationen zur Geologie.bild: flumserberg

Fahr mit der S-Bahn oder dem Bus bequem nach Unterterzen und starte deine Entdeckungsreise mit einer Gondelfahrt an den Flumserberg zur Talstation Tannenboden. Weiter hinauf, bis zum Panoramarestaurant Maschgenkamm, bringt dich dann die Gondelbahn BergJet. Die GeoGalerie ist ein geologischer Lehrpfad rund um den Ziger, der dich durch die erdgeschichtliche Entwicklung der Region führt. Auf dem Weg wirst du von informativen Tafeln begleitet, die dir die Entstehung der Alpen näherbringen. Im Bergrestaurant Maschgenlücke kannst du eine wohlverdiente Rast einlegen.

Startpunkt: Flumserberg, Bergstation Maschgenkamm
Dauer Wanderung: 2 Stunden
Länge: 3,7 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Endpunkt: Flumserberg, Prodkamm

Kennst du auch eine schöne Panoramawanderung in der Deutschschweiz? Teile deinen Geheimtipp in unserer Community!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die Titanwurz in Zürich 2023
1 / 20
Die Titanwurz in Zürich 2023
So sieht die Titanzwurz in voller Blüte aus: Dieses Exemplar steht in New York. Und wie steht es um jenes in Zürich?
quelle: twitter.com/nybg
Auf Facebook teilenAuf X teilen
In Zürich blüht (und stinkt) die grösste Blüte der Welt – wir waren vor Ort
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13
Die christlichen Fundis der EDU sehen im ESC ein Teufelswerk
Die Eidgenössisch-Demokratische Union sammelt Unterschriften, um dem Eurovision Song Contest in der Schweiz den Geldhahn abzudrehen.

Der Eurovision Song Contest (ESC) ist eine der grössten Musikveranstaltungen, die weltweit rund 180 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer vor die Fernseher lockt. Der mediale Hype ist in Europa riesig. Bei diesem Wettbewerb gibt es zwei grosse Sieger. Die Musikerinnen und Musiker sowie das Land, für das sie die Bühne rocken.

Zur Story