Digital
Playstation

Sony enthüllt Details der PS5: Das kann die neue Konsole

Konzeptbild der PS5. Das Design der neuen Konsole bleibt weiterhin geheim.
Konzeptbild der PS5. Das Design der neuen Konsole bleibt weiterhin geheim.bild: LetsGoDigital

Sony enthüllt Details der Playstation 5: Viel Power, kurze Ladezeiten, kompatibel mit PS4

Konsolenhersteller Sony hat am Mittwochabend weitere Spezifikationen der Playstation 5 im Livestream enthüllt.
18.03.2020, 18:5519.03.2020, 08:52
Mehr «Digital»

Sony hat erstmals konkrete technischen Daten der kommenden Playstation 5 verraten. Insgesamt hielten sich die Japaner mit Informationen allerdings bedeckt. Schaut man zunächst nur auf die nackten Zahlen, liegt die PS5 ungefähr auf Augenhöhe mit der ebenfalls neuen Xbox Series X. Die Microsoft-Konsole ist wohl etwas schneller, dafür könnte Sony bei den Ladezeiten die Nase vorn haben.

PS5 im Vergleich mit der Xbox Series X

Bild
bild: eurogamer

Was wir nun über die PS5 wissen:

  • Acht-Kern-CPU (3.5 GHz), die auf der Ryzen-Reihe der dritten Generation von AMD basiert
  • 4K-Grafik mit bis zu 120 Hz (8K mit Upscaling), RDNA2-Grafikeinheit mit Raytracing-Hardware-Unterstützung
  • Interner Speicher: 825 GB Solid-State-Drive (viel schnellere Ladezeiten als bei der PS4 Pro)
  • Der interne Speicher kann per schneller, externer SDD oder günstigerer Festplatte erweitert werden
  • «Nur» 16 GB RAM, aber die schnelle SSD (Datenrate mit 5,5 GByte/s) kann von Game-Entwicklern als Erweiterung für den Arbeitsspeicher verwendet werden
  • 4K-Blu-ray-Laufwerk
  • Neue 3D-Audio-Features
  • Dualshock-5-Controller soll besseres haptisches Feedback als der Controller der PS4 bieten
  • Abwärtskompatibel mit der PS4 und PS4 Pro (Legacy-Modi)
  • Nahezu alle der 100 meistgespieltesten PS4-Titel sollen zum Launch der PS5 kompatibel sein
  • Die PS5 soll deutlich leiser werden

Was wir noch immer nicht wissen:

  • Design
  • Preis
  • Exakter Verkaufsstart (laut Sony vor Weihnachten 2020)

Weitere Details verrät Sony bislang nicht. Offenbar sollen im Laufe des Jahres schrittweise weitere Informationshäppchen gestreut werden.

PS5 im Vergleich mit der PS4:

Bild
bild: eurogamer

Und: Xbox Series X vs. Xbox One X

Bild
bild: eurogamer

Diese Spiele sind bestätigt

Die ersten Blockbuster-Titel für die Playstation 5 stehen bereits fest. So will Ubisoft mindestens vier Titel für die neue Konsole veröffentlichen («Gods & Monsters», «Rainbow Six: Siege», «Rainbow Six: Quarantine» und «Watch Dogs: Legion»).

Von Deadalic kommt «Der Herr der Ringe: Gollum» und von THQ Nordic «Gothic Remake». Auch der Shooter «Outriders» wird voraussichtlich zusammen mit dem Markstart der Playstation 5 veröffentlicht.

The Road to PS5: Sony erklärt die Entwicklung der Konsole im Video

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
24 hässliche Handys, die du tatsächlich kaufen konntest
1 / 26
24 hässliche Handys, die du tatsächlich kaufen konntest
Toshiba G450
bild: toshiba
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Würdest du CHF 1'700 für einen Roboterhund bezahlen?
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
56 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Cash
18.03.2020 20:22registriert April 2016
Super! Rückwärtskompatibel, so dass man nicht gleich alle Spiele entsorgen/verkaufen muss!. Offe dies gilt auch für den im Store gekaufen Spiele. Freue mich drauf, bin aber sicher nicht der erste, der eine kauft - so vonwegen anfängliche Fehlerbehebungen lieber etwas abwarten 😇 und denke das in Richtung augmented/virtual reality echt was gehen kann bei den Leistungen (bis 8x schneller als PS4, beachtlich)
789
Melden
Zum Kommentar
56
So verschärft Google den Diebstahlschutz bei Android-Smartphones
Dieben von Smartphones geht es nicht nur um das Gerät, sondern auch um die Daten ihrer Opfer. Google reagiert nun mit mehreren neuen Diebstahlschutzfunktionen.

Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android können künftig mithilfe Künstlicher Intelligenz erkennen, wenn ein Dieb dem Besitzer das Telefon aus der Hand reisst und sich fluchtartig vom Tatort entfernt. Wenn die KI eine übliche Bewegung, die mit einem Diebstahl in Verbindung gebracht wird, erkenne, werde das Display des Telefons sofort gesperrt, kündigte Google vergangene Woche auf der Entwicklerkonferenz I/O in Mountain View an.

Zur Story