Digital
UserInput

Admin.ch down: Eidgenossenschaft vorübergehend nicht erreichbar

admin.ch «down» – Eidgenossenschaft vorübergehend nicht erreichbar

02.09.2019, 12:0402.09.2019, 12:12
Mehr «Digital»

Webseiten des Bundes, die unter der Domain admin.ch registriert sind, waren am Montagmorgen zum Teil nicht mehr aufrufbar. Verschiedentlich wurden Seiten nur langsam geladen, und öfters wurde ein Ladefehler angezeigt.

Bild
screenshot: watson / admin.ch

Gewisse Subdomains fielen ebenfalls aus.

Wobei andere Subdomains, wie geo.admin.ch, weiterhin normal angezeigt wurden nach dem Aufrufen.

Kurz vor Mittag schien es wieder zu funktionieren. Dann traten erneut Verzögerungen und Ausfälle auf.

Bei Twitter wurde spekuliert, das Änderungen am Internet-Adress-System (Domain Name System) die technischen Schwierigkeiten ausgelöst haben könnte ...

(dsc)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die turbulente Geschichte des Schweizer Mobilfunks
1 / 40
Die turbulente Geschichte des Schweizer Mobilfunks
«Wo biiisch!?» watson präsentiert Meilensteine der Schweizer Mobilfunk-Geschichte.
quelle: keystone / martin ruetschi
Auf Facebook teilenAuf X teilen
So geht richtig Pilzlen!
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Pointer
02.09.2019 15:22registriert August 2015
Aber E-Voting wird total sicher und zuverlässig...
365
Melden
Zum Kommentar
avatar
Me, my shelf and I
02.09.2019 14:42registriert Februar 2017
Wo soll ich jetzt nachschauen, wie ich auf möglichst kreative Art und Weise Gesetze brechen kann?!
Unerhört! :(
271
Melden
Zum Kommentar
2
Aus für Fiats kleinen Frauen-Liebling – der Fiat 500 wird eingestellt
Ende einer Ära: Fiat stellt den «Cinquecento» ein. Dabei verkaufte sich der Kleine millionenfach. Der Abschied kommt also nicht aus freien Stücken. Warum dann?

Seit seiner Markteinführung im Jahr 2007 wurden weltweit mehr als 3,2 Millionen Exemplare verkauft. Vor allem Frauen hatten den Kleinwagen ins Herz geschlossen.

Zur Story