bedeckt
DE | FR
12
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Musik

Überraschende Reunion von Blink-182 – in Originalbesetzung

«Sie kommen?!» – Blink-182 sind nach Krankheiten und Alien-Forschung zurück

13.10.2022, 09:3013.10.2022, 13:39
Raphael Siems / watson.de

Sie kommen!

Video: youtube/blink-182

Blink-182 sind zurück. Und zwar in alter Besetzung. Das ist in mehrfacher Hinsicht überraschend. Noch im letzten Jahr befand sich Bassist Mark Hoppus mit einer Krebs-Erkrankung in Chemotherapie.

Auf Twitter schrieb er damals: «Ich kann es kaum erwarten, krebsfrei zu sein und euch alle in naher Zukunft bei einem Konzert zu sehen.» Auch wenn sich sein Tweet zu jenem Zeitpunkt noch wie Wunschdenken angefühlt haben mag – jetzt geht er in Erfüllung. Und das sogar mit dem verloren geglaubten Gründungsmitglied Tom DeLonge.

Damit sei auch der nächste Grund dafür genannt, warum die Rückkehr auf die Bühne eine besondere ist: Nachdem 2015 – nur sechs Jahre nach der vorherigen Reunion – erneut Streitereien in der Band ausgebrochen waren, wurde der Ausstieg von Mitgründer und Gitarrist Tom DeLonge verkündet.

Der Streit war damals so heftig, dass es nicht einmal mehr zu einem gemeinsamen Statement kam. Die interne Kommunikation verlief über einen Manager, während die Fans über die jeweiligen Facebook-Seiten der Musiker erfuhren, was Sache ist. Blink-182 existierte weiter, jedoch mit Matt Skiba als neuem Gitarristen. Jetzt, sieben Jahre später, sehen die Dinge offenbar anders aus.

Blink-182 wieder in alter Besetzung

Im Sommer 2022 kamen unter Fans die ersten Gerüchte auf, wonach die Punker etwas Grosses planen würden. Angestossen wurden diese zunächst dadurch, dass die Band ihren kompletten Instagram-Feed gelöscht hat. Ein Streich, der wohl nicht sofort allen 2.4 Millionen Follower:innen aufgefallen war, sich aber anschliessend herumgesprochen hat.

WEST HOLLYWOOD, CA - MAY 23: (L-R) Musicians Tom DeLonge, Travis Barker and Mark Hoppus of blink-182 pose at a press party of announce the 2011 Honda Civic Tour featuring blink-182 and My Chemical Rom ...
Wer hätt's gedacht – Blink-182 ist in Originalbesetzung wieder da.Bild: Getty Images North America

Blink-182 veröffentlichten nun einen Post, der all diesen Gerüchten ein Ende setzt. Neben einem Video, in dem verschiedene Protagonist:innen auf die frohe Botschaft reagieren, steht darin unmissverständlich:

«Wir werden kommen. Die Tournee kommt. Das Album kommt. Tom Kommt. Tickets gibt es ab Montag zu kaufen. Neuer Song 'Edging' erscheint am Freitag.»

Zwischen Streit und schwerer Krankheit

Nicht alles, was in der Zwischenzeit passiert ist, war gut. Im Gegenteil: Wie anfangs schon erwähnt, musste sich einer der Punker einer Chemotherapie unterziehen. Mark Hoppus verkündete im Juni 2021 seine Krebserkrankung, gab jedoch schon einen Monat später ein Zwischen-Update, demzufolge eine Besserung zu sehen sei, und teilte im September selben Jahres mit, dass er krebsfrei sei.

Auch Travis Barker hatte mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Der Schlagzeuger, der auch durch seine Zusammenarbeit mit grossen Musikern bekannt ist (darunter Snoop Doog oder Lil Wayne), musste erst kürzlich ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden. Eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse war die schmerzhafte Folge einer Darmspiegelung.

Dass auch diese überstanden ist, konnte man etwa auf dem Instagram-Profil seiner Frau Kourtney Kardashian erfahren. Nachdem der Musiker auf Twitter noch von einer «Lebensgefahr» sprach, liess seine Partnerin wissen: «Ich bin Gott so dankbar, dass er meinen Mann geheilt hat, für all eure Gebete für ihn und für uns, für die überwältigende Liebe und Unterstützung.»

Kourtney Kadashian zeigt sich regelmässig mit ihrem Ehemann Travis Barker. instagram

Aliens: Ein Parallel-Universum von Blink-182

Und Tom DeLonge? Der musste zum Glück keine schweren Krankheiten durchstehen. Stattdessen widmete er sich – neben seiner Musik – der Erforschung von ausserirdischem Leben. Hierzu gründete er sogar ein Unternehmen: die sogenannte «To the Stars Academy of Arts and Sciences». Ein Zusammenschluss von angeblich hochrangigen Wissenschaftler:innen verschiedenster Bereiche, wie es bei «Visions» hiess.

Auch dies stellt die Reunion der Band in ein besonderes Licht. Auf Twitter liessen Fans die etwas schräge Verbindung zwischen Punk-Musiker und Alien-Forschung nicht unkommentiert. So heisst es etwa in einem dieser Tweets: «Die Vorband von Blink-182 sollte Tom DeLonge sein, der einen Vortrag über alles hält, was er über Aliens herausgefunden hat.»

Abgesehen von Reaktionen auf diese Verbindung dominiert in den sozialen Medien allerdings ein positives Stimmungsbild: Viele Fans freuen sich über die Ankündigungen und insbesondere über die Tatsache, dass der ehemalige Gitarrist wieder dabei ist. Ein weiterer Twitter-User kommentierte etwa: «Wie soll ich heute weiterarbeiten, wenn ich weiss, dass Tom wieder bei Blink-182 ist?»

Nun also die Rückkehr. Nach langen Jahren der Zerstreuung starten Blink-182 in alter Besetzung wieder voll durch: Ein neues Album ist angekündigt. Eine Welttournee mit insgesamt 70 Konzerten startet im März 2023 und soll erst im Februar 2024 enden. In die Schweiz kommt das Punk-Trio zwar nicht, dafür aber nach Deutschland:

  • 09.09.2023: Köln, Lanxess-Arena
  • 16.09.2023: Berlin, Mercedes-Benz-Arena
  • 17.09.2023: Hamburg, Barclays-Arena

(cpf)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Band-Bilderrätsel: Erkennst du alle Musiker?

1 / 129
Band-Bilderrätsel: Erkennst du alle Musiker?
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Für viele noch immer die beste Band der Welt

Video: srf

Das könnte dich auch noch interessieren:

12 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
DerHans
13.10.2022 10:16registriert Februar 2016
War eine coole Zeit als Blink bei uns angesagt war. Aber meine Fotos von damals, behalte ich jetzt uns allen zuliebe, unter Verschluss.
341
Melden
Zum Kommentar
12
Londoner Polizist droht jahrzehntelange Haft wegen Vergewaltigungen

Wegen zahlreicher Vergewaltigungen drohen einem Londoner Polizisten Jahrzehnte hinter Gittern. Der 48-Jährige habe seine Macht ausgenutzt, um mehrere Frauen gewaltsam und brutal zu missbrauchen, sagte Staatsanwalt Tom Little am Montag vor Gericht in der britischen Hauptstadt.

Zur Story