International
Terrorismus

Teil der «Beatles»: «IS»-Mitglied zu lebenslanger Haft verurteilt

Teil der «Beatles»: «IS»-Mitglied nach Enthauptungen zu lebenslanger Haft verurteilt

29.04.2022, 21:0430.04.2022, 16:52
Mehr «International»

Ein berüchtigtes britisches Mitglied der Terrormiliz «Islamischer Staat» ist in den USA wegen der Beteiligung an Geiselnahmen und Tötungen von US-Bürgern zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Strafmass von Alexanda Kotey wurde nach übereinstimmenden Medienberichten am Freitag von einem US-Gericht in Alexandria (Virginia) verkündet. Kotey plädierte im vergangenen Jahr auf schuldig. Er gehörte der Anklage zufolge zu einer «IS»-Terrorzelle, die wegen der Herkunft und des Akzents der Mitglieder als «The Beatles» bekannt wurde.

FILE - In this Friday, March 30, 2018, file photo, Alexanda Amon Kotey, allegedly among four British jihadis who made up a brutal Islamic State cell dubbed "The Beatles," speaks during an in ...
Alexanda Kotey bei einem Interview mit Associated Press am 30. März 2018.Bild: keystone

Die Zelle hatte nach Angaben des US-Aussenministeriums mehr als zwei Dutzend Geiseln enthauptet und viele weitere gefoltert. Zu ihren Opfern zählten demnach auch die US-Journalisten James Foley und Steven Sotloff sowie die Entwicklungshelfer Peter Kassig und Kayla Mueller. Videos von Enthauptungen, bei denen Gefangene in orangefarbene Overalls gekleidet waren, hatten 2014 weltweit Entsetzen ausgelöst.

In einem parallel laufenden Prozess hatten die Geschworenen einen weiteren «IS»-Dschihadisten, El Schafi Elscheich, vor zwei Wochen schuldig gesprochen. Elscheich war zusammen mit Kotey von Grossbritannien ausgeliefert worden – unter der Bedingung, dass ihnen in den USA keine Todesstrafe drohen würde. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Pana
29.04.2022 22:19registriert Juni 2015
Den Titel kann man so schreiben. Muss man aber nicht.
462
Melden
Zum Kommentar
3
Nach der Bundeshaus-Schleglete hauen in der Bürgenstock-«Arena» alle auf die SVP ein
Peinlich für das Parlament, ja die ganze Schweiz, ist der Eklat im Bundeshaus diese Woche gewesen, finden von FDP bis Grüne alle in der «Arena» zur Ukraine-Friedenskonferenz. Warum man den Fernseher trotzdem mit einem stolzen Gefühl ausschalten konnte.

Was für eine wunderschöne Sendung! Als Schweizerin konnte man (mit einer kleinen Ausnahme) beim Schauen der SRF-«Arena» endlich mal wieder Stolz empfinden. Dieser Stolz kam nicht nur aufgrund des hochkarätigen Line-Ups des Abends auf, das wie folgt aussah:

Zur Story