recht sonnig11°
DE | FR
International
Wirtschaft

Inflation: US-Notenbank hebt Leitzinsen um halben Prozentpunkt an

Gegen die Inflation: US-Notenbank hebt Leitzinsen um 0.5 Prozentpunkte an

04.05.2022, 20:27
Mehr «International»

Zur Bekämpfung der hohen Inflationsrate erhöht die US-Notenbank ihren Leitzins stark um 0.5 Prozentpunkte. Damit liegt er nun in der Spanne von 0.75 bis 1 Prozent, wie die Federal Reserve (Fed) am Mittwoch mitteilte.

Die Anhebung um 50 Basispunkte ist die stärkste Anhebung der Leitzinsen seit 22 Jahren. Für gewöhnlich zieht es die Fed vor, den Leitzins in Schritten von 0.25 Prozentpunkten anzuheben.

Analysten rechnen in diesem Jahr noch mit mehreren Zinsschritten. Auch will die Fed ihre infolge der Corona-Notprogramme auf rund neun Billionen US-Dollar angeschwollene Bilanz rasch abbauen, was den Märkten weitere Liquidität entziehen würde. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diese UBS-Lenker prägten die Bank
1 / 7
Diese UBS-Lenker prägten die Bank
Oswald Grübel, 2009-2011: Als Retter in der Not holte die UBS 2009 Oswald Grübel aus der Pensionierung zurück. Der CEO sanierte die Bank, trat nach dem Skandal um Händler Adoboli zurück.
quelle: keystone / walter bieri
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Ich bin wütend!» – US-Senatorin platzt wegen des Abtreibungs-Streit der Kragen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Apple soll seine Arbeit an Elektroauto aufgeben – das wissen wir
Apple gibt Medienberichten zufolge die Entwicklung eines eigenen Elektroautos auf. Die zuletzt knapp 2000 Mitarbeitenden des Projekts seien am Dienstag von der Ankündigung überrascht worden.

Die Entscheidung sei in den vergangenen Wochen in Apples Chefetage besiegelt worden, schrieb Bloomberg. Schon zuvor hiess es, Apples Verwaltungsrat habe von Konzernchef Tim Cook und dem aktuellen Projektleiter Kevin Lynch nach den Kurswechseln und Milliarden-Ausgaben der Vergangenheit Klarheit über die Pläne eingefordert.

Zur Story