DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: NBCUniversal, Inc.

China zensiert LGBTQ+-Story in «Friends» – Fans sind frustriert

In China werden sämtliche «Friends»-Staffeln wieder gezeigt – mit kleinen Änderungen. Denn beim Schauen merkten die Fans, dass die queere Storyline von Ross' Ex-Frau Carol abgeändert oder ganz rausgeschnitten wurde.
16.02.2022, 13:5216.02.2022, 15:06

Es war nicht nur für die Storyline von «Friends» wichtig, sondern war auch ein Meilenstein für queere Repräsentation in TV-Serien: Ross wird von seiner Frau Carol verlassen, weil sie realisiert, dass sie lesbisch ist und sich in eine Frau verliebt. «Friends» schrieb mit der Vermählung von Carol und ihrer Partnerin Susan Geschichte. Denn diese Hochzeit war die erste lesbische Hochzeit überhaupt, die im Fernsehen ausgestrahlt wurde – im Januar 1996.

Die «Friends»-Staffeln wurden in China bereits 2012 ausgestrahlt, kurze Zeit später aber wieder vom Streaming-Dienst Sohu genommen, da ein Vertrag endete. Damals wurden keine Änderungen an der Serie vorgenommen. Nun ist die Kult-Serie wieder auf mehreren lokalen Anbietern verfügbar. Diverse Szenen seien laut dem Hollywood Reporter aber abgeändert oder sogar ganz rausgeschnitten worden, inklusive der Storyline von Carol und Susan.

Susan (links) und Carol unterhalten sich mit Ross.
Susan (links) und Carol unterhalten sich mit Ross.Bild: nbc

Während Sequenzen, in der Ross' lesbische Ex-Frau vorkommt, ganz entfernt wurden (was einige Folgen komplett sinnlos macht), wurden andere Szenen, in denen Sex oder LGBTQ+-Situationen erwähnt werden, durch Anpassungen der chinesischen Untertitel verändert, schreibt The Hollywood Reporter.

So wurde das Wort ‹Lesbe› durch das chinesische Wort für Ex-Frau und der Satz «Ich habe einen Penis» durch «Ich habe andere Organe als eine Frau» ersetzt.

In einer anderen Szene diskutieren Rachel, Monica, Phoebe, Joey, Chandler und Ross die Vorteile von Frauen und Männer. Ross sagt, dass Frauen im Vorteil sind, weil sie mehrere Orgasmen haben können. In der chinesischen Fassung wurde die Szene zwar nicht geschnitten, die Untertitel aber abgeändert in: «Frauen haben unendlich viel Klatsch und Tratsch».

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Laut dem Hollywood Reporter schrieb ein Fan dazu auf Social Media: «Sie ignoriert nicht nur das sexuelle Verlangen und die Lust der Frauen, sondern verstärkt auch das Geschlechterstereotyp der Frau». Der Post hatte über 80'000 Likes.

Fans liessen ihre Frustration über die Zensur auf der chinesischen Social Media Plattform Weibo aus. Doch nur wenige Stunden, nachdem Millionen von Tweets mit dem Hashtag #FriendsCensored die Plattform geflutet haben, wurde dieser komplett von der Seite genommen.

Die Reunion von «Friends», welche 2021 ausgestrahlt wurde, wurde ebenfalls von den chinesischen Zensurbehörden abgeändert. Das Cameo von Lady Gaga wurde rausgeschnitten, weil sie sich mal mit dem Dalai Lama getroffen hat. Dieser gilt in China als gefährlicher Separatist. Ebenfalls wurden Szenen mit Justin Bieber und der K-Pop-Band BTS entfernt.

Es ist nicht das erste Mal, dass in China LGBTQ+-Handlungen zensiert wurden. So durfte der Film «Bohemian Rhapsody» erst im Kino anlaufen, nachdem alle Erwähnungen der sexuellen Ausrichtung von Freddie Mercury gestrichen wurden. Und auch gerade kürzlich ernteten die chinesischen Zensurbehörden einen Shitstorm auf Social Media, weil sie das Ende von «Fight Club» änderten.

(cmu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die beliebtesten Apps in China

1 / 13
Das sind die beliebtesten Apps in China
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Diese Frauen haben einander mit Heiratsanträgen überrascht

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

23 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Pana
16.02.2022 14:53registriert Juni 2015
"Ebenfalls wurden Szenen mit Justin Bieber entfernt."

Kann man so machen.
251
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pontifax
16.02.2022 18:46registriert Mai 2021
Da gibt sich die Chinesische Regierung so viel Mühe, nicht lächerlich gemacht zu werden und dann tun sie es selbst mit solchen sinnfreien Aktionen. LÄCHERLICH
202
Melden
Zum Kommentar
23
Eifersucht – das sind die drei Arten und so gehst du mit ihnen um

Vanissa war einst sehr eifersüchtig. Lange hat sie sich mit ihrer Eifersucht auseinandergesetzt und uns im Video davon erzählt. «Es gibt drei verschiedene Arten von Eifersucht», erklärt David Siegenthaler, Paarberater bei Paarberatung und Mediation vom Kanton Zürich. Eifersucht könne hilfreich oder belastend für eine Beziehung sein. Je nachdem, wie man sie bewerte und mit ihr umgehe.

Zur Story