Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
cocktail basics mit watson espresso martini daniel huber oliver baroni drinks trinken alkohol qdh

Bild: eng/watson

Heute gibt's Espresso Martini – «something that will wake me up and f*ck me up»

Heute gibt's Espresso Martini! Rezept, Geschichte und Variationen dieses Cocktail-Klassikers – alles in einem handlichen Artikel verpackt. Gern geschehen!



Was dürfen wir anbieten? Etwas gegen die Frühjahrs-Müdigkeit, vielleicht? Dann haben wir hier den perfekten Drink für dich!

So geht Espresso Martini:

espresso martini cocktail kaffee wodka trinken drinks espresso

Bild: shutterstock

5 cl Wodka
2 cl Kahlua (oder ähnlicher Kaffeelikör)
1 frisch gebrühter starker Ristretto
1 cl Sirop de Gomme (oder ähnlicher Zuckersirup) – bei Bedarf
3 Kaffeebohnen

Wodka, Kahlua, Kaffee und Sirup in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In ein eisgekühltes Cocktail-Glas abseihen. Drei Kaffeebohnen als Glücksbringer obenauf schwimmen lassen.

Und hier noch mit Video!

Video: watson

«Kalter Kaffee mit ... Inhalt»Daniel Huber.

Okay, waaas ist das für ein Zitat da im Titel?

Ende der 80er-Jahre in London; genauer im Sohoer Privatclub Fred's. Und der Adressat ist Dick Bradsell, Bartender-Legende und der Herr, der quasi im Alleingang die Londoner Cocktail-Renaissance der 1980er einläutete. Ein damals aufstrebendes junges Fotomodel trat an Bradsells Theke und verlangte nach «something that will wake me up and fuck me up». Und der Drink, der dort an Ort und Stelle kreiert wurde, ging als Espresso Martini in die Annalen der Gastro-Geschichte ein.

Wer war das Model? Nun, Bradsell verriet ihren Namen nie. Doch wenn man auf Naomi Campbell tippt, liegt man vermutlich richtig.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: giphy

Kann man den Drink auch anders zubereiten?

Selbstverständlich. Hier einige der bekannteren Variationen:

Vodka Espresso

Knapp älter als der Espresso Martini, hat dieser Drink dieselben Zutaten, wird aber in einem Old-Fashioned-Glas on the rocks (auf Eis) serviert.

5 cl Wodka
2 cl Kahlua (oder ähnlicher Kaffeelikör)
1 frisch gebrühter starker Ristretto
1 cl Sirop de Gomme (oder ähnlicher Zuckersirup) – bei Bedarf

Alle Zutaten in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In ein mit Eiswürfeln gefülltes Rocks-Glas abseihen.

Flat White Martini

Für alle, die Kaffee ausschliesslich mit Milch oder Rahm trinken (ich versteh's auch nicht, aber so Leute gibt's).

flat white martini cocktail trinken drinks baileys kaffee https://hashtag.zoznam.sk/silvester-s-kamosmi-rodinou-ci-na-party-tu-su-top-napoje-pre-kazdu-prilezitost/

Bild: zoznam.sk

3 cl Wodka
1 frisch gebrühter Ristretto
4 cl Baileys
3 Kaffeebohnen

Wodka, Kaffee und Baileys in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In ein eisgekühltes Cocktail-Glas abseihen. Drei Kaffeebohnen als Glücksbringer obenauf schwimmen lassen.

Spiced Rum Espresso Martini

Wodka raus, Rum rein. Und etwas dunklen Demerara-Zucker.

5 cl Spiced Rum
2 cl Kahlua (oder ähnlicher Kaffeelikör)
1 frisch gebrühter Ristretto
1 TL Demerara-Zucker plus etwas mehr zum Garnieren

Alle Zutaten in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In ein eisgekühltes Coupe-Glas abseihen. Etwas Zucker mit den Fingern darüberstreuen.

Gellet, eigentlich – eigentlich – ist ein Espresso Martini technisch gesehen gar kein Martini ...

... weshalb man gleich umtaufen könnte:

Espresso Daiquiri

6 cl Bacardi White Rum
1 frisch gebrühter starker Ristretto
2 cl Sirop de Gomme (oder ähnlicher Zuckersirup)
3 Kaffeebohnen

Bacardi, Kaffee und Zuckersirup in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In ein eisgekühltes Cocktail-Glas abseihen. Drei Kaffeebohnen als Glücksbringer obenauf schwimmen lassen.

Coffee and Cigarettes

Okay, dies ist eine ziemliche entfernte Abwandlung des Espresso Martinis, da nicht nur auf Wodka, sondern gleich auf den frischen Kaffee verzichtet wird. Dafür gibt's Isle of Islay Scotch (was ja auch fein ist).

6 cl Caol Ila 12 (oder anderer Islay Whisky)
1,5 cl Kahlua
1 TL roter Vermouth
2 Schuss Chocolate Bitters

Alle Zutaten, Kahlua, Kaffee und Sirup in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und vorsichtig umrühren. In ein eisgekühltes Cocktail-Glas abseihen.

Cheers, allerseits!


DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Weil auch retro und so: History Porn: Showbiz-Edition – Teil VII

Wir haben uns 32 Mal betrunken. FÜR EUCH!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

31
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
31Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • OrbiterDicta! 22.02.2020 13:04
    Highlight Highlight So einen Cocktail (weis nicht mehr genau welcher) bekam ich mal in einer kleinen Bialleti Moka serviert. Ich finde das passt besser als ein Cocktailglas 😄
  • gupa 21.02.2020 22:19
    Highlight Highlight Mhhh, habe ich mir heute gegönnt
  • Roboter 21.02.2020 19:42
    Highlight Highlight Kaffee und Vodka ist aber eine unangenehme Kombination, wenn man sie sich noch mal durch den Kopf gehen lassen muss...
  • Sherlock_Holmes 21.02.2020 19:40
    Highlight Highlight Danke für die Rezepte.

    Irgendwie musste ich beim Zitat «something that will wake me up and fuck me up» unwillkürlich an den Sound von «The Sparky Sessions» denken.😁

    Apropos «The Hillbilly Moon Explosion»...
    ... gibt es eigentlich schon einen gleichnamigen Drink?

    Ebenfalls interessiert wäre ich an einem vertieften Exkurs zu gutem Rum – nicht nur als Zutat, sondern in Reinkultur.

    Eine gute Zeit und bis zur nächsten Kolumne.
    • obi 22.02.2020 11:17
      Highlight Highlight The Hillbilly Moon Explosion Cocktail? Denke, da müsste zwingend Moonshine drin sein ... ich überleg' mir was :-)
    • obi 22.02.2020 11:18
      Highlight Highlight Rum: Sicher. Bei mir leider noch eine Bildungslücke. Ich gehe mal in die Weiterbildung.
    • qolume 22.02.2020 18:37
      Highlight Highlight Oh, geil... Moonshine aus den Wäldern Virginias... Frag mich nur wie du das zeugs aus den Staaten exportieren willst... Wird dir wohl am Zoll abgenommen...
  • Ichwillauchwassagen 21.02.2020 19:20
    Highlight Highlight Das f.... me up kenne ich vom Kaffee Fertig.
    Nach dem etwa 7ten beginnt das zittern und herzrasen dann sollte man doch mal einen Schluck Wasser nehmen.
    Irgendwie ist der Mix Alkohol, Koffein und viel Zucker nicht gerade das Beste für den Körper
  • Adualia 21.02.2020 18:45
    Highlight Highlight soso Baroni, hast nicht zufällig kürzlich bei How to Drink vorbeigeschaut? 😛
    • obi 22.02.2020 11:16
      Highlight Highlight Was ist das?
    • Adualia 22.02.2020 14:05
      Highlight Highlight Ein YouTube Kanal rund um Drinks :)
      Der hatte eben genau auch den Espresso Martini kürzlich, schaus dir doch einfach mal an
    • obi 22.02.2020 15:59
      Highlight Highlight Cool. Will do!
    Weitere Antworten anzeigen
  • pacoSVQ 21.02.2020 18:44
    Highlight Highlight Füll den Huber mal vor dem Huber-Quiz ab, dann schlag ich ihn auch einmal.
  • PrinzLionel 21.02.2020 16:57
    Highlight Highlight Ich finde das nicht positiv, dass watson so viele Artikel über alkoholhaltigen Drinks postet.
  • Dubio 21.02.2020 16:53
    Highlight Highlight Wieso Espresso "Martini" wenn Vodka drin ist???? Oder muss man das nicht verstehen, wie so vieles, das von der Insel kommt?
    • din Vater 21.02.2020 17:27
      Highlight Highlight Vielleicht wegen dem Martini-Glas.
    • Tom collins 21.02.2020 20:20
      Highlight Highlight Der klassische Martini Cocktail hat nichts mit der Wermut Marke „Martini“ zu tun.
      Er besteht im Normalfall aus Gin und trockenem Wermut.
      Wird öfters auch mit Wodka und Wermut gemixt.


      Viele neuere „Martini-kreationen“
      werden oft dem Glas wegen so genannt (wie din Vater, erwähnt hat). Haben mit dem Original aber nichts am Hut.
    • Stargoli 22.02.2020 00:02
      Highlight Highlight Weil ein Martini aus Wodka oder Gin, gemischt mit Wermut besteht. Die Frage ist also eher: wieso hats da keinen Wermut drin?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sveitsi 21.02.2020 16:41
    Highlight Highlight Lecker! Hatte ich kürzlich auch. :-)
  • DonSaiya 21.02.2020 16:34
    Highlight Highlight Ist es gerade die Woche von dem Espresso Martini oder gucken hier alle "How to drink"?
    Kumpel ist auch schon letzte Woche mit diesem gekommen aber zum Zitat meinte er es soll von Kate Moss stammen...
    • obi 22.02.2020 18:42
      Highlight Highlight Kannte How to Drink nicht (unser clip wurde letzten November gedreht), hab's mir aber inzwischen angeguckt. Kate Moss ist falsch, dazu ist sie zu jung (Jg 1974) und ihre Karriere Ende der Achtziger noch in den Anfängen. Während Naomi (Jg 1970) zeitlich und karrierechronologisch rein passt.
  • Freshmeat 21.02.2020 16:33
    Highlight Highlight Skihütten Version mit Schlagrahm. Wir nennen es Pharisäer.

    Love It. Beide Versionen.
  • G.Oreb 21.02.2020 16:09
    Highlight Highlight Ähnlich aber erfrischender:
    Der Sommerdrink aus Italien:

    Espresso Tonic

    Glas Eis
    0.2l Tonic Water
    shot espresso
    tbsp oder nach Belieben Vanillezucker

    Alkoholiker fügen je nach Toleranz 2-4cl Gin hinzu!

    Enjoy!
  • TheLaenz 21.02.2020 16:01
    Highlight Highlight Ich nenne ihn gerne „Koks im Glas“
    • atorator 21.02.2020 17:01
      Highlight Highlight So heisst er in meinem Freundeskreis auch, liquid cocaine. Nur ohne Kaluha und mit Zucker im Espresso statt des Sirups.
    • Team Insomnia 21.02.2020 17:12
      Highlight Highlight Dann lieber gleich beim Original bleiben🥳.
    • atorator 22.02.2020 09:28
      Highlight Highlight Insomnia, und da wunderst Du dich, dass Du Schlafprobleme hast?

      🙈
    Weitere Antworten anzeigen

Analyse

Warum Veganer so nerven

Wir lieben es, Veganer zu hassen. Wohl auch, weil wir spüren, dass sie recht haben.

Veganer. Die moralinsauren Spassbremsen, die nichts lieber tun, als in die Welt zu schreien, wie viel besser als alle anderen Menschen sie sind. Die sektenartigen Extremisten, die anderen Menschen vorschreiben wollen, was sie zu essen haben. Die wohlstandsverwahrlosten Wichtigtuer, die mit ihrem teuren Konsum-Lifestyle exhibitionistisch herumstolzieren.

Mit negativen Stereotypen über Veganerinnen und Veganer lassen sich Bücher füllen. Darum rollen die meisten von uns einfach mit den Augen …

Artikel lesen
Link zum Artikel