DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jeder fünfte Schweizer will laut Studie den Job wechseln

24.05.2022, 07:14

Das Beratungsunternehmens PwC hat die Resultate einer globalen Studie publiziert, das die Zufriedenheit der Arbeitnehmenden auf der Welt zeigt. Dafür wurden weltweit 52'000 Arbeitnehmende befragt. Auch zur Situation in der Schweiz lieferte die Studie einige Erkenntnisse – das sind die wichtigsten.

Viele Schweizer sind unzufrieden mit ihrem Job

Bei der Umfrage zeigte sich, dass die Zufriedenheit der Schweizer Arbeitnehmer nicht besonders gross ist. So gab nur jeder zweite Schweizer an, mit seinem derzeitigen Job zufrieden zu sein. Zum Vergleich: Global sind 57 Prozent der Teilnehmer mit ihrer Arbeit zufrieden.

Ein grosser Teil der Schweizerinnen und Schweizer sind nicht zufrieden mit ihrem Job.
Ein grosser Teil der Schweizerinnen und Schweizer sind nicht zufrieden mit ihrem Job.Bild: shutterstock.com

An einen Jobwechsel denkt aber dennoch nur ein relativ kleiner Teil der Unzufriedenen. Insgesamt wollen 18 Prozent der Befragten aus der Schweiz ihre Arbeit wechseln. Begründet wird dies primär mit dem Wunsch nach mehr Lohn und einer erfüllenden Tätigkeit.

Unterschiede gibt es auch nach Generation. Am zufriedensten sind die Babyboomer, am wenigsten zufrieden die Generation Z, also die Leute, welche nach 1996 auf die Welt kamen. Dieser Effekt zeigt sich global wie auch in der Schweiz.

Grosses Bedürfnis nach Home Office

Während der Coronavirus-Pandemie war es in vielen Firmen möglich, die Arbeit von zuhause aus erledigen zu können. Dieser Trend soll nun weitergehen, hofft die Mehrzeit hierzulande. Drei Viertel der Schweizer Arbeitnehmenden wünschen sich zudem, dass sie in den kommenden Monaten ganz- oder teilweise remote arbeiten können. Im globalen Vergleich sind hybride Arbeitsmodelle aber in der Schweiz seltener möglich (45 Prozent zu 54 Prozent).

Von zuhause aus arbeiten – das gefällt Herr und Frau Schweizer.
Von zuhause aus arbeiten – das gefällt Herr und Frau Schweizer.

Umweltbewusstsein ist wichtig

Unterschiede zeigen sich auch Bereich Ökologie. 43 Prozent der Befragten aus der Schweiz halten es für wichtig, dass ihr Unternehmen die Auswirkungen seines Handelns auf die Umwelt transparent kommuniziert. Global verlangt dies mehr als jeder zweite Arbeitnehmer.

Frauen fühlen sich weniger wertgeschätzt

Die Studie zeigt zudem eine Schere zwischen den Geschlechtern. Frauen fühlen sich global betrachtet seltener gerecht bezahlt als Männer. Sie haben zudem eher das Gefühl, dass ihre Vorgesetzten ihnen zuhören.

(dab/sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

20 lustige, definitiv zu ehrliche Stellen-Inserate

1 / 24
20 lustige, definitiv zu ehrliche Stellen-Inserate
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hund flieht vor Flughafenpersonal – es gibt nur einen Gewinner

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10
Tausende Bauarbeiter gehen in Zürich auf die Strasse

Mehrere tausend Bauarbeiter sind in Zürich am Samstagmittag laut Angaben der Gewerkschaft Unia für eine Demonstration auf die Strasse gegangen. Sie forderten bei einem Umzug durch die Innenstadt bessere Arbeitsbedingungen.

Zur Story