Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Die Bilderseite «Pouletfleisch» aus dem Armeekochbuch. Bild: Schweizer Armee

Aus aktuellem Anlass – 11 Poulet-Rezepte aus dem Schweizer Armee-Kochbuch zum Nachkochen

In Jassbach BE und Bière VD sind Dutzende Soldaten von Magen-Darm-Erkrankungen betroffen. Zumindest in Jassbach hat sich die Lage jedoch wieder beruhigt. Höchste Zeit also für eine Ehrenrettung der Schweizer Armee-Kulinarik. En Guete!



Das «Reglement 60.006 d» der Schweizer Armee ist knapp über 400 Seiten dick. Das Rezeptbuch listet zahlreiche Möglichkeiten auf, wie die Küchenchefs («Küsche») die Armeeangehörigen bei Kräften und bei Laune halten können. Prominent vertreten sind dabei natürlich auch Gerichte mit Hühnerfleisch.

Die Hygiene-Vorschriften der Armee in Bezug auf Geflügel

Bild

Bild: Schweizer Armee

Und jetzt: En Guete mit diesen 11 Rezepten zum Nachkochen

Chinapfanne (R0402)

Bild

Bild: VBS / Schweizer Armee

Bild

Bild: VBS / Schweizer Armee

Currygeschnetzeltes (R403)

Bild

Bild: VBS / Schweizer Armee

Feuertopf (R0404)

Bild

Bild: Schweizer Armee

Geschnetzeltes (Basis braune Sauce mit Rahm, R0406)

Bild

Bild: Schweizer Armee

Piccata (R0413)

Bild

Bild: Schweizer Armee

Fleisch süss-sauer (R0414)

Bild

Bild: Schweizer Armee

Pouletschenkel an Rotweinsauce (R0415)

Bild

Pot-au-feu (R1004)

Bild

Bild: Schweizer Armee

Bild

Bild: Schweizer Armee

Kebab (R0917)

Bild

Mah-mee (R0919)

Bild

Nasi Goreng (R0922)

Bild

Der Bundeszoo: Diese Tiere stehen im Dienst des Staates

Diese App verrät, zu was du in der Armee taugst

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

46
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
46Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Avenarius 06.07.2019 12:24
    Highlight Highlight Das Beste war jeweils der Pot au feu im freien Feld.
    Kartoffel, Gemüse, Fleisch, Saft ... und fertig. Mjammm ...
  • Mangi 06.07.2019 07:54
    Highlight Highlight Ich möchte Betti Bossi und Meister Proper daten
  • Mimimimi 06.07.2019 00:00
    Highlight Highlight Sind vegis automatisch UT?
    • Urs Kesselring 06.07.2019 14:00
      Highlight Highlight Nur in Verbindung mit kaputten Knien
    • Dani B. 06.07.2019 15:05
      Highlight Highlight Vegis sind nicht "untauglich". Veganer schon.
  • PHI (formerly known as Pat the Rat) 05.07.2019 20:04
    Highlight Highlight Oha...!

    Wenn ich das mit dem Essens-Angebot der Armee 61 (RS 1992) vergleiche, hat sich der Menü-plan aber prächtig entwickelt.
    Damals gab es nur sogenannt "Gutbürgerliche Schweizer Küche". Also so Sachen wie: Pouletschenkel (halbroh auf BVB gekocht, inkl. Salmonellen (Autsch autsch autsch!!!), Spatz (neudeutsch auch Pot au feu genannt), Fotzelschnitte, Chässchnitte (frittiert, vor Fett triefend), Fleischkäse-Rondellen (auch gestampfter J** genannt) frittiert und sonen Seich...
    • Urs Kesselring 06.07.2019 14:01
      Highlight Highlight Also Spatz ist eigentlich Siedfleisch am Stück in Gemüse gekocht, Pot au Feu ist die geschnittene französische variante und die gibts auch schon ewig
    • Dani B. 06.07.2019 15:07
      Highlight Highlight Und zum Zmorge viel Chäs!
  • sirloydd 05.07.2019 19:46
    Highlight Highlight Die Gulaschkanone ist das gröbere Geschütz, als jede Haubitze; darum...

    Rezeptor von Zentrum elektronische Medien
    https://apps.apple.com/ch/app/rezeptor/id708263491

    Mal eben 100 Gäste bewirten zu Hause? Easy mit der besten App aus Bundesbern 😁
  • DerDude 05.07.2019 16:15
    Highlight Highlight Eure Art, anders mit aktuellen Themen umzugehen ist einfach herrlich. Bitte mehr davon! 😄👍
  • DER Baron 05.07.2019 15:43
    Highlight Highlight Gibts das auch in vegan?
    • MeineMeinung 05.07.2019 16:59
      Highlight Highlight Nein. Poulet-Rezepte gibts keine die Vegan sind.
    • Hierundjetzt 05.07.2019 19:13
      Highlight Highlight Ja. Als Greenbook (Tiptopf ohne Fleischgerichte).

      Beim Hiltl oder im Kant. Lehrmittelverlag zu kaufen
    • maxi 05.07.2019 21:50
      Highlight Highlight nein wieso?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Baba 05.07.2019 15:37
    Highlight Highlight Es geht um Poulet in der Armeeküche und watson verwendet ein Teaser-Bild mit "Spatz" (ganz offensichtlich Rindfleisch) 😂😂😂
  • Balabar 05.07.2019 15:29
    Highlight Highlight Das kann beim "Poulet du vendredi" hoffentlich nicht passieren (kenn man in der Westschweiz).
  • Suerehohn 05.07.2019 15:27
    Highlight Highlight Nein Danke keine Lust auf Lebensmittelvergiftung
  • sowhat 05.07.2019 14:52
    Highlight Highlight "aus aktuellem Anlass" chli makaber 😉
    • Seuli 05.07.2019 15:11
      Highlight Highlight *grins
      Ich habe jetzt ne Karte mit Menus wie 'Flitzkack', 'Montezumas Rache' und 'Bogenhusten' erwartet :-)
  • Hierundjetzt 05.07.2019 14:38
    Highlight Highlight Wo krieg ich jetzt auf die schnelle 16kg Fleisch her?

    Und woher nehm ich die Kollegen die das essen?

    Ich bin am arsch 😪
    • Urs Kesselring 06.07.2019 14:04
      Highlight Highlight nun mein Vorschlag,rechnen Sie die Mengenangaben durch 25 und schon ist es ein Rezept für 4 Personen....aber was weiss ich schon
  • Garp 05.07.2019 14:19
    Highlight Highlight Mir haben die Rezepte eindeutig zu viel Streuwürze und Bratenpulver und so drin.
    • Steibocktschingg 06.07.2019 04:31
      Highlight Highlight Welcher Barbar frisst auch für 100 Personen auf einmal? O.o
    • Garp 06.07.2019 13:12
      Highlight Highlight Gibt ja kaum ein Rezept ganz ohne, Steibocktschingg. Vielleicht stehst du da drauf, ich koche lieber ohne das Zeug, ob für 100 oder 1 Person.
  • Ass 05.07.2019 13:32
    Highlight Highlight Pot-au-feu mit Poulet???????????
    • 3klang 05.07.2019 13:46
      Highlight Highlight Suppenhuhn? Kennsch? ;-)
    • Garp 05.07.2019 15:33
      Highlight Highlight Pot au feu ist aber mit Rindfleisch, sonst hat er den Namen nicht verdient. 😁
    • Baba 05.07.2019 15:34
      Highlight Highlight Mmmmh - Suppenhuhn, so fein!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pet Porter 05.07.2019 13:04
    Highlight Highlight Die Armee sollte Vegan Kochen. Dann könnten wir mit dem vielen Veganerblut dir Schweiz retten. Danke Tamy!
  • Garp 05.07.2019 13:03
    Highlight Highlight Das wichtigste sind die Hygienevorschriften. Ich wurde vor 35 Jahren noch ausgelacht, wie vorsichtig ich immer mit Poulet umging.
  • Bündn0r 05.07.2019 12:46
    Highlight Highlight Das beste Kochbuch der Schweiz! Es schlägt sogar den Tiptopf und Betty Bossi.
    Einzig den Dreisatz sollte man beherrschen. Die Rezepte sind offensichtlich nicht für 4 Personen ausgelegt.
    • michu_88 05.07.2019 13:29
      Highlight Highlight In der Armee kocht man auch selten nur für 4 Personen 😉
    • qolume 05.07.2019 13:36
      Highlight Highlight Yep, alle Rezepte im "Reglement Kochrezepte" sind auf 100 AdA gerechnet.
    • Garp 05.07.2019 14:29
      Highlight Highlight Tiptopf und Betty Bossi zu schlagen ist auch nicht so schwer. Um gewisse Grundlagen zu lernen aber sicher nicht schlecht geeignet. Wer aber kochen lernen will und seine Geschmacksknopspen nicht verderben möchte, der verzichtet möglichst auf Streuwürze und sonstige Pulver. Die verwendet die Armee zu Hauf.
  • SYV 05.07.2019 12:33
    Highlight Highlight Armee Kochbuch (Reglement 60.006) ist etwas vom Besseren in der besten Armee der Welt, dass es gibt. Kann beim Shop www.bundespublikationen.ch bestellt werden.


    Achtung: Mengenangaben beziehen sich immer auf 100 Personen, sonst könnte es dann Resten geben zuhause...


    Ä Guete

    • thelastpanda 05.07.2019 14:33
      Highlight Highlight Sollte einem aber auch auffallen, spätestens wenn das Rezept 16kg Pouletfleisch verlangt 😅
  • Nelson Muntz 05.07.2019 12:20
    Highlight Highlight Wie stehts beim Spätzli Johnny um die Verdaulichkeit?
    • StealthPanda 05.07.2019 12:52
      Highlight Highlight Durchfall mit aussicht auf fleischbällchen
    • Glenn Quagmire 05.07.2019 13:57
      Highlight Highlight wird, wie beim Chili-Johnny unverdaut wieder ausgeschieden. Der Inhalt besteht zu 96% aus Konservierungsmittel.
    • Philu 05.07.2019 15:16
      Highlight Highlight Die Armee soll halt wieder mehr auf Konserven setzen statt auf frisch. Zwipfsäckli mit Brotscheiben, Farmerstängeli, Militärschoggi, Apfel, Landjäger, Militärbisuit, Dörrfrücht, Ovi Stängeli und zu guter letzt natürli no gstampfti J... Oops, man darf den ja nicht mehr so nennen
    Weitere Antworten anzeigen

Migros warnt vor Peperoncino-Öl – wegen Glasteilen im Glas

Für das aus Italien stammende Produkt wurde eine Rückrufaktion lanciert.

Die Migros und Haecky Import AG rufen Eccellenze d'Italia «Aglio, olio e peperoncino» von Gruppo Fini zurück. In dem Produkt können möglicherweise Glasteile enthalten sein, wie es in einer Mitteilung heisst.

Kundinnen und Kunden werden gebeten, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Kunden, die das betroffene Produkt zu Hause haben, können dieses in ihre Migros-Filiale zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet

Vom Rückruf betroffen ist folgender Artikel:

Auf der Migros-Website …

Artikel lesen
Link zum Artikel