Schweiz
Covid-Gesetz

Soll ich mich jetzt gegen Corona boostern?

Eine junge Frau erhaelt im Impfzentrum von Giubiasco am Dienstag, 29. Juni 2021 ihre Corona-Impfung. Im Tessin werden zurzeit junge Leute in zwei Gruppen fuer unter 16-Jaehrige und ueber 16-Jaehrige g ...
Bild: keystone

Winter is coming: Soll ich mich jetzt gegen Corona boostern?

Durch vermehrte Kontakte in Innenräumen wird das Coronavirus nun wahrscheinlich häufiger zirkulieren. Für wen jetzt eine Booster-Impfung empfohlen wird.
22.10.2022, 16:2423.10.2022, 18:05
Mehr «Schweiz»

Laut BAG haben sich zum jetzigen Zeitpunkt fast alle Personen in der Schweiz entweder geimpft und/oder Covid-19 durchgemacht. Heisst: Unser Immunsystem hat sich mit dem Coronavirus «auseinandergesetzt» und die aktuellen Virusvarianten verursachen zudem mildere Krankheitsverläufe.

Wem wird im Herbst 2022 eine Auffrischimpfung empfohlen?

Vom BAG eine starke Empfehlung für eine Boosterimpfung erhalten besonders gefährdete Personen:

  • Personen ab 65 Jahren
  • Personen ab 16 Jahren mit einer chronischen Krankheit
  • Personen ab 16 Jahren mit Trisomie 21
  • Schwangeren

Eine mittlere/niedrige Empfehlungsstärke erhalten Personen, die ihr Risiko für eine Infektion aus beruflichen und/oder privaten Gründen etwas vermindern möchten. Auch die restlichen Personen ab 16 dürfen sich natürlich boostern lassen.

Wann soll man sich boostern lassen?

4 Monaten nach der letzten Covid-19-Impfung oder ab 4 Monaten nach einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus kann man eine Auffrischimpfung erhalten.

Covid-19-Impfung für Kinder und Jugendliche?

Da das Risiko für eine schwere Covid-19-Erkrankung bei dieser Altersgruppe sehr gering ist, wird Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren im Herbst 2022 vom BAG keine Impfung empfohlen. Fast alle besitzen bereits Antikörper, da sie geimpft und/oder genesen sind.

Die EU-Kommission hat neu Corona-Impfstoffe für Babys ab sechs Monaten zugelassen. Die Impfdosen der Hersteller Pfizer/Biontech und Moderna sind deutlich niedriger bei Kleinkindern und Babys. Ob die Corona-Impfung Babys tatsächlich verabreicht wird, obliegt den einzelnen EU-Staaten.
In der Schweiz wurde bisher keine Empfehlung für Babys ausgesprochen.

Heftigere Nebenwirkung nach Booster-Impfung?

Geboosterte beklagen sich teilweise über heftigere Symptome, als die üblichen bekannten Nebenwirkungen wie Fieber, Schwindel, Kopfweh und ein allgemeines Unwohlsein.

Der Infektiologe vom Kantonsspital Aarau, Christoph Fux, erklärt gegenüber der «Aargauer Zeitung»: «Je mehr Immunität man schon hat, desto stärker kann auch die Nebenwirkung ausfallen. Hat man sich vielleicht vor kurzem noch mit Covid-19 infiziert, besteht bei einem gesunden Immunsystem nochmals mehr Reaktogenizität (das Ausmass und die klinische Bedeutsamkeit der zu erwartenden Impfreaktion).»

Nebenwirkungen seien laut Fux ein gutes Zeichen: «Die Leute, welche auf die Impfung reagieren, haben die Gewissheit, dass der Körper sich auch damit auseinandersetzt. Sie sind dann im Ernstfall parat, die Viren effizient zu bekämpfen.» (des)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Coronavirus: Was du wissen musst
1 / 15
Coronavirus: Was du wissen musst
Das neue Coronavirus Sars-CoV-2 geht um die Welt. Was du darüber wissen musst.
quelle: ap / zoltan balogh
Auf Facebook teilenAuf X teilen
EINMALIGER GEBRAUCH: China testet gefangene Fische auf Corona
Video: twitter
Das könnte dich auch noch interessieren:
61 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Walt White
22.10.2022 17:41registriert November 2015
Ehrensache, ich mache es primär für mich und mit der Hoffnung, bei einer allfälligen 2. Covid-Infektion wieder nur geringe Symptome zu haben.
11156
Melden
Zum Kommentar
avatar
Gianni48
22.10.2022 20:41registriert Oktober 2015
Ich habe den 2. Booster mit dem neuen Moderna bereits bekommen. Nebenwirkungen waren nicht bemerkbar, weniger noch als bei den drei vorherigen Impfungen (nur Einstichstelle war bei Druck leicht spürbar).
6531
Melden
Zum Kommentar
avatar
Rethinking
22.10.2022 16:36registriert Oktober 2018
Sind bereits geboostert…

Und ja, derzeit stecken sich viele an. Im Job, meine Eltern etc.
7746
Melden
Zum Kommentar
61
Mutter muss 16 Jahre hinter Gitter – wegen Mordes an zwei Töchtern

Eine 41-jährige Frau ist am Freitag in Solothurn zu einer 16-jährigen Freiheitsstrafe wegen mehrfachen Mordes verurteilt worden. Sie hatte Anfang 2021 in Gerlafingen SO zwei ihrer drei Töchter mit einem Küchenmesser erstochen.

Zur Story