DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Video: watson/leb

Hier schnauzt Biden eine CNN-Reporterin an – und entschuldigt sich später dafür

17.06.2021, 11:3817.06.2021, 13:05

Nach dem Gipfeltreffen in Genf zwischen Biden und Putin traten beide Präsidenten vor die Presse und meinten, es sei ein konstruktives Treffen gewesen.

Auf die kritische Nachfrage einer CNN-Reporterin verlor der US-amerikanische Präsident aber kurz seine Beherrschung: «Wenn Sie das nicht verstehen, arbeiten Sie in der falschen Branche.» Im weissen Haus angekommen, entschuldigte sich Biden für seine Reaktion gegenüber der CNN-Journalistin.

Video: watson/leb

(leb)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Amtseinführung von Joe Biden

1 / 14
Die Amtseinführung von Joe Biden
quelle: keystone / saul loeb
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«The Hill We Climb»

Video: extern / rest

Abonniere unseren Newsletter

17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
dimethoxy
17.06.2021 11:50registriert August 2017
Ähm sorry, aber der liebe Joe hat richtig reagiert, die sch**ss Journalisten sind nicht dumm, die sind sehr schlau und stellen ihre Fragen immer so, dass sie danach alles so drehen und biegen können wie es ihnen passt, damit ihr jämmerlicher Artikel gelesen wird...Media is the Root of al Evil xD nein, nicht die Ursache, aber die befeuern mit schlechter Recherche jeden Streit um ein 1000-faches
935
Melden
Zum Kommentar
avatar
Gurgelhals
17.06.2021 12:20registriert Mai 2015
Naja, da hat ihm die Journalistin aber auch wirklich Worte in den Mund gelegt, die er so ganz klar nicht gesagt hat. Biden ist nun wirklich nicht "zuversichtlich, dass Putin sein Verhalten ändert". Das hat er gestern während der PK ja mehrmals betont.

CNN betreibt halt einfach Nachrichten als Unterhaltungsfernsehen, sprich: sie drehen und wenden und präsentieren das Zeug immer so, dass dabei möglichst viel Drama und Clickbait generiert wird (hier: Biden Naivität und Gutgläubigkeit zu unterstellen). Das ist zwar nicht offen propgadandistisch wie bei Fox News, aber es ist auch unseriös.
262
Melden
Zum Kommentar
avatar
Narrentanz
17.06.2021 12:35registriert Juli 2019
Er hat die Grösse, sich wegen einer Kleinigkeit zu entschuldigen, ohne irgend eine Ausrede oder Beschönigung. Das spricht für den Mann.
317
Melden
Zum Kommentar
17
Chaos Computer Club zeigt mögliches IT-Problem beim Bund – dieser reagiert demütig
Externe Spezialistinnen und Mitarbeiter sollen einfacher auf IT-Systeme des Bundes zugreifen können. Das gewählte Verfahren gilt aber als unsicher.

Die IT-Verantwortlichen beim Bund dürften sich am Mittwoch ein wenig geärgert haben: Sie kündigten am Morgen in einer Medienmitteilung ein neues Projekt an, mit dem gewisse IT-Prozesse des Bundes schweiz- und weltweit vereinfacht werden sollten. Die Idee klang eigentlich gut, als die Medienmitteilung kurz nach 09:30 Uhr verschickt wurde.

Zur Story