DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Sprengung in Volketswil: Erneut wird Bankomat in die Luft gejagt

22.12.2021, 10:12
Bild: Kapo zh

Nur einen Tag nach der Sprengung eines Bankomaten im Bahnhof Luzern hat es erneut gekracht: Am frühen Mittwochmorgen jagten Unbekannte in Volketswil ZH einen weiteren Geldautomaten in die Luft.

Der Geldautomat in einem Gewerbegebiet wurde kurz nach 2.30 Uhr gesprengt. Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung hätten die Täter flüchten können, teilte die Kantonspolizei Zürich mit. Sie geht davon aus, dass sie rund hunderttausend Franken erbeuteten.

Erst am Dienstag hatten Unbekannte einen Geldautomaten im Bahnhof Luzern in die Luft gejagt. Die Täter, mutmasslich vier Männer, konnten auf Motorrädern entkommen. Wie hoch die Beute dort ausfiel, macht die Luzerner Polizei nicht publik.

Erster Prozess gegen Bankomatensprenger

Geldautomaten werden in der Schweiz immer wieder gesprengt. Vor einer Woche wurde in Novazzano TI ein Bankomat auf diese Weise aufgebrochen. Ende November sprengten Unbekannte einen Automaten in Vordemwald AG. Im Oktober wurden Geldautomaten in Oberwil BL und Morgins VS gesprengt.

Am Mittwoch findet vor dem Bundesstrafgericht der Prozess gegen einen mutmasslichen Bankomatensprenger statt. Ein 30-jähriger Rumäne soll 2019 in Sevelen SG einen Automaten gesprengt und dabei 127'000 Franken erbeutet haben. Es ist der erste Prozess gegen einen mutmasslichen Bankomatensprenger in der Schweiz. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.