DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Frau in Basel mit Messer bedroht, sexuell genötigt und bestohlen

In Basel ist eine Frau Opfer eines Sexualdelikts geworden. Der Täter, der die Frau auch noch beraubte, konnte unerkannt flüchten.

Zu der Tat kam es bereits am vergangenen Donnerstag zwischen Mitternacht und 02.00 Uhr, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt am Pfingstmontag mitteilte.

Die bisherigen Ermittlungen hätten ergeben, dass die Frau am Wiesenplatz einem Unbekannten begegnet sei. In der Folge habe dieser sie mit eine Stichwaffe bedroht, sich mit ihr zu den WC-Anlagen in der Freiburgerstrasse begeben und sie dort sexuell genötigt. Bevor sich der Täter in unbekannter Richtung entfernte, habe er der Frau auch noch ihre Barschaft gestohlen.

Die Frau sei anschliessend nach Hause zurückgekehrt. Sie habe an Pfingsten Anzeige erstattet. Die Polizei sucht allfällige Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: