DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein Ausflug an die Engelberger Aah endete für ein Pony tödlich.
Ein Ausflug an die Engelberger Aah endete für ein Pony tödlich.
symbolbild: Shutterstock
Polizeirapport

Pony springt in Fluss – und wird wohl bis in den Vierwaldstättersee mitgerissen

03.08.2021, 20:11

In Buochs NW ist am Dienstag ein Pony von der Strömung der Engelberger Aa mitgerissen worden. Trotz sofort eingeleiteter und intensiver Suche konnte das Tier nicht gefunden werden. Die Kantonspolizei Nidwalden vermutet, dass das Pony durch die Strömung bis in den Vierwaldstättersee mitgeschwemmt wurde.

Zwei Personen hätten kurz vor 12 Uhr mit ihrem Hund und dem an der Leine geführten Pony auf einer Sandbank an der Engelberger Aa bei der Fadenbrücke eine Trinkpause eingelegt, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte. Dort habe das Pony unverhofft einen Sprung in die Engelberger Aa gemacht und sei von der Strömung erfasst und mitgerissen worden.

Neben der Kantonspolizei standen die Feuerwehr Buochs-Ennetbürgen sowie die Feuerwehr Beckenried mit einem Feuerwehrboot im Einsatz. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: