DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Skitourenfahrer bei Lawinenniedergang im Wallis schwer verletzt

22.01.2022, 10:05

Ein Skitourenfahrer ist in Conthey im Wallis bei einem Lawinenniedergang schwer verletzt worden. Der 72-jährige Walliser wurde in kritischem Zustand mit einem Helikopter der Air-Glaciers ins Spital Sitten geflogen.

Der Sanetschpass verbindet das Rhonetal im Bereich von Sitten mit dem oberen Saanetal bei Gsteig.
Der Sanetschpass verbindet das Rhonetal im Bereich von Sitten mit dem oberen Saanetal bei Gsteig.Bild: shutterstock

Der Verunglückte gehörte zu einer fünfköpfigen Gruppe, die am Freitag den Gipfel des «Tita Da Terra Naire» in der Region des Sanetschpasses bestiegen hatte, wie aus einer Mitteilung der Walliser Kantonspolizei vom Samstag hervorgeht.

Bei der Abfahrt auf einer Höhe von rund 2400 Metern über Meer habe sich aus vorerst nicht geklärten Gründen eine etwa 35 Meter breite und 150 Meter lange Lawine gelöst und einen der Skitourenfahrer verschüttet.

Seine Begleiter hätten ihn unter den Schneemassen lokalisieren und befreien können. Nach einer medizinischen Erstversorgung sei der bewusstlose Mann mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen worden. Die Staatsanwaltshaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei eine Untersuchung eingeleitet. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.