DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Ein Toter nach Zusammenstoss eines SBB-Zugs mit Auto in Lottstetten

10.07.2021, 16:5210.07.2021, 17:52

Im deutschen Lottstetten nahe der Schweizer Grenze ist am Samstagmorgen ein SBB-Regionalzug mit einem Auto zusammengestossen. Der Autofahrer konnte nur noch tot geborgen werden. Laut Polizeiangaben könnte er bereits vor dem Unfall verstorben sein.

Bei dem Unfall wurden die Bahnanlagen beschädigt. Die Reparaturarbeiten seien im Gang, teilten die SBB mit. Die Strecke zwischen Rafz und Jetstetten bleibe voraussichtlich bis um 19 Uhr für den Verkehr gesperrt. Reisende wurden gebeten, den Online-Fahrplan zu konsultieren.

Gegen 9 Uhr sei eine Meldung eingegangen, dass ein Personenwagen zwischen Lottstetten D und Jestetten D auf den Bahngleisen stehe, teilte das Polizeipräsidium Freiburg D am Samstag mit. Der Schienenverkehr auf der betroffenen Strecke habe jedoch aufgrund der Nähe eines in Richtung Schaffhausen fahrenden Zuges nicht rechtzeitig gesperrt werden können.

Wenige Sekunden später sei es zur Kollision zwischen dem Regionalzug der SBB und dem Auto gekommen. Das Auto wurde dabei erheblich beschädigt, der Lenker konnte nur noch tot geborgen werden.

Unfallursache unklar

Nach aktuellen Stand der Ermittlungen wird nicht ausgeschlossen, dass der Autofahrer bereits vor dem Zusammenstoss verstorben war, wie das Polizeipräsidium Freiburg weiter schrieb.

Im verunfallten SBB-Zug wurde niemand verletzt, der Zug entgleiste auch nicht. Die Fahrgäste wurden von Ersatzbussen im Auftrag der SBB weiterbefördert.

Die Unfallursache ist bislang unklar. Eine medizinische Ursache für das Abkommen des Personenwagens von der Fahrbahn in den Gleisbereich kann gemäss Polizeipräsidium Freiburg nicht ausgeschlossen werden.

(dsc/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.