DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erdrutsch unterbricht A8 bei Leissigen BE – Umleitung eingerichtet



Ein Erdrutsch ist am frühen Donnerstagmorgen auf die Nationalstrasse A8 zwischen Spiez BE und Leissigen BE niedergegangen. Ob Personen zu Schaden kamen, ist noch unbekannt. Wegen Felssturzgefahr ist die Strasse bis auf Weiteres in beide Richtungen gesperrt.

Wie Radio SRF in der Verkehrsinformation und der TCS meldeten, besteht aber eine Umleitung, welche für Fahrzeuge bis zu einem Gewicht von 32 Tonnen befahrbar ist. Bei der A8 am westlichen Thunerseeufer handelt es sich nicht um eine klassische Autobahn mit vier Spuren, sondern um eine Strasse, welche meist zwei Spuren aufweist. (viw/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Vermisst du Ausgang und Clubben? Versuch es mit diesen Auto-Tänzen!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sechs Leichtverletzte und grosse Staus nach Unfall auf A1 bei Bern

Bei einer Kettenkollision von vier Fahrzeugen auf der Autobahn A1 bei Bern sind am frühen Donnerstagmorgen sechs Personen leicht verletzt worden. Nach dem Unfall kam es in beiden Fahrtrichtungen zu langen Staus.

Wie die Berner Kantonspolizei mitteilte, ging die Kettenkollision von einem Sattelschlepper aus, der in Richtung Zürich unterwegs war. Kurz nach der Raststätte Grauholz näherte er sich einem stehenden Kolonnenverkehr und prallte in einen vor ihm stehenden Lieferwagen.

Dieser kollidierte seinerseits gegen einen vor ihm stehenden Lieferwagen und dieser prallte in ein Auto. Drei Ambulanzen brachten die leichtverletzten Lenker und Beifahrer der zwei Lieferwagen und des Autos in Spitäler.

Nach dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel