Schweiz
Wallis

Überschwemmungen in Zermatt: Videos zeigen das Ausmass

Video: watson

«Es rumpelt und rumort» – so sieht es in Zermatt aus

In Zermatt ist die Vispa über die Ufer getreten. Videos zeigen das Ausmass der Gewitter, deren Folgen das Dorf gerade von der Aussenwelt abschneiden.
21.06.2024, 21:1422.06.2024, 07:53
Mehr «Schweiz»

Wie die Matterhorn Gotthard Bahn am Freitagmittag meldete, ist Zermatt «aktuell weder per Bahn noch per Strasse erreichbar». Wegen der aktuellen Hochwassergefahr musste der Bahnverkehr zwischen Visp und Täsch eingestellt werden. Die nächste Lagebeurteilung der Matterhorn Gotthard Bahn ist auf Samstag 5 Uhr angesetzt.

Auch die Strasse, die nach Zermatt führt, musste aufgrund eines Murgangs am Freitagnachmittag gesperrt werden. Seither ist Zermatt von der Aussenwelt abgeschnitten. Touristinnen und Touristen sind infolgedessen unter anderem in Täsch und Visp gestrandet. Die Gemeiden kümmern sich um Unterkünfte.

In Zermatt selbst ist sowohl die Vispa als auch der Triftbach über die Ufer getreten. Besonders der Triftbach bereitet der Gemeinde Sorgen. Dieser ist zuletzt 2019 mit ähnlicher Wucht über die Ufer getreten.

Romy Biner-Hauser, Gemeindepräsidentin von Zermatt, sagt gegenüber dem «Walliser Bote»: «Es rumpelt und rumort. An den wichtigsten Stellen stehen Bagger bereit, um das Geschiebe sofort beiseite zu räumen. Was noch an Geröll nachkommt und wie es weitergeht, wissen wir aktuell nicht.»

Wie der «Walliser Bote» meldet, seien «sämtliche verfügbare Einsatzkräfte der Feuerwehr» aufgeboten, es herrsche «Alarmstufe Rot».

Grund für das Hochwasser ist eine Regen- und Gewitterfront, die seit Donnerstag über das Wallis zieht. Hinzu kommen die Schneeschmelze und wassergesättigte Böden. Die Behörden warnten zudem vor Hochwassergefahr entlang der Rhône und ihren Seitenflüssen.

Nach Angaben der kantonalen Behörden und der Informationsplattform Alertswiss dürfte der Abfluss der Rhône in der Nacht von Freitag auf Samstag seinen Höchststand erreichen. (lak/aya/sda/lyn)

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
20 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20
Rund 100 Schweizer haben die gleiche Diagnose wie Céline Dion

Eine wenig bekannte Krankheit ist mit einem Dokumentarfilm über Céline Dion ins Rampenlicht gerückt. Dass mit der Sängerin eine berühmte Person am Stiff-Person-Syndrom erkrankt ist, ist laut einem Experten ein Glücksfall für die rund 100 Betroffenen in der Schweiz.

Zur Story