DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bereits minus 14 Grad – Willkommen im kältesten Morgen dieses Winters

Falls du das Haus noch nicht verlassen hast: Es ist arschkalt. So kalt, dass an etlichen Stationen die Tiefstwerte von gestern noch einmal unterboten wurden. 



Es war ja gestern schon saukalt, wie du unschwer am eigenen Leibe erleben durftest. Noch um 8 Uhr morgens war es verbreitet -2 bis -5 Grad. 

Aber weisst du, was das Beste ist?

Heute morgen war's noch kälter! 

Animiertes GIF GIF abspielen

Rise and Shine! gif: giphy

Laut MeteoNews sind momentan die besten Voraussetzungen gegeben für eine kalte Nacht: Klarer Himmel, trockene Luft und wenig Wind sind die perfekte Mischung. 

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Tiefste Temperaturen über 1000 Meter über Meer

Übrigens: So schön war es in der Schweiz, als es noch schneereiche Winter gab

1 / 37
Diese Bilder beweisen, dass es in der Schweiz im Winter durchaus auch mal Schnee hat
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Tiefste Temperaturen unter 1000 Meter über Meer

Also, pack dich dick ein, bevor du rausgehst!

Die 10 besten Skigebiete der Alpen 2016

(gin/lae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

🥶 Achtung, arktische Temperaturen im Anflug 🥶

Wer vergangene Woche bei milderen Temperaturen und Saharastaub schon vom Frühling geträumt hat, sollte diesen Traum ganz schnell begraben. Und zwar tief. Es wird nämlich ar(kti)schkalt.

Die Woche beginnt schweizweit noch relativ harmlos mit Temperaturen um 0 und 7 Grad – ausser im Tessin. Dort haben sie heute 11 Grad. Und Sonne.

Auch in den Alpen ist es heute relativ sonnig, im Norden muss vereinzelt mit Regen gerechnet werden.

Dann geht's langsam bergab. Auch mit der Schneefallgrenze. …

Artikel lesen
Link zum Artikel