Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Kein Scherz: Djokovic, Federer und Nadal tauschen sich regelmässig via WhatsApp aus. bild: twitter

Roger, Rafa und Nole haben eine WhatsApp-Gruppe – das geht im «Big 3»-Chat WIRKLICH ab



Rafael Nadal verriet am Wochenende vor dem ATP-500-Turnier in Acapulco, dass er zusammen mit Novak Djokovic und Roger Federer eine «Big Three»-WhatsApp-Gruppe hat. Djokovic bestätigte in einem Interview in Dubai die Existenz des Chats und führte aus: «Eine WhatsApp-Gruppe? Ja, die haben wir. Manchmal sind wir aktiv, manchmal weniger. Aber wenn wir es sind, dann schreiben alle. Wir kommen sehr gut miteinander aus, wir haben privat und sportlich enormen Respekt voreinander.

abspielen

Djokovic über die WhatsApp-Gruppe der «Big 3». Video: streamable

Worüber die «Big 3» miteinander schreiben, verrieten aber weder Nadal noch Djokovic. Natürlich haben wir aber unsere Kontakte spielen lassen und einen Blick auf Roger Federers Handy werfen können. Das geht im Chat der drei besten Tennisspieler aller Zeiten WIRKLICH ab.

Bild

bild: watson.ch

Bild

bild: watson.ch

Bild

bild: watson.ch

Bild

bild: watson.ch

Bild

bild: watson.ch

Bild

bild: watson.ch

Bild

bild: watson.ch

Mehr zu den «Big 3»:

Das sind die wichtigsten Rekorde von Roger Federer

«Chum jetz, Roger, tritt ändlich zrugg!»

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Alphabetagammaomega 26.02.2020 17:34
    Highlight Highlight Wer ist Srdjan?
  • El Vals del Obrero 26.02.2020 16:44
    Highlight Highlight Djokovic, Nadal und Federer streiten sich darum, wer der Grösste sei.

    Nadal: "Gott hat gesagt, dass ich der Grösste bin."
    Federer: "Nein, Gott hat gesagt, dass ich der Grösste bin."
    Djokovic: "So ein Quatsch. Ich habe gar nichts gesagt."

    https://www.srf.ch/play/tv/sportlounge/video/ivan-ergic-ueber-federer-nadal-und-djokovic?id=b3b78721-9be5-4d44-a625-09c9988f7851
  • My Senf 25.02.2020 22:15
    Highlight Highlight Kann nicht sein
    Nach dem neusten Leck bei WhatsApp ist die Gruppe gelöscht worden
  • Hirngespinst 25.02.2020 19:48
    Highlight Highlight Ich glaube, die drei amüsieren sich königlich darüber, was für Märchen sich die Boulevard.... äh.. die ernstzunehmende Presse aus den Fingern saugt. ;)
  • Mike Milligan 25.02.2020 19:09
    Highlight Highlight Rafa spricht ja fliessend Züritütsch.
    • Adrian Buergler 25.02.2020 19:18
      Highlight Highlight @TheSwede: Schockierend, nicht? 😁
    • Mike Milligan 25.02.2020 19:52
      Highlight Highlight Sehr!
    • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 25.02.2020 23:18
      Highlight Highlight Schockierender ist dass Rodscher auch Züritütsch spricht.
  • AmongThieves 25.02.2020 18:59
    Highlight Highlight ihr hättet roger wenigstens einen basler dialekt verpassen können... er würde niemals "nöd" sagen
  • Leslie Now 25.02.2020 18:56
    Highlight Highlight Sehr interessant, während sich die 3 super verstehen, streiten sich die Fans von Federer und Djokovic.

Federer und Nadal schauen ihr Lach-Video von 2010 – und sind wieder den Tränen nah

Zehn Jahre ist es mittlerweile her, seit Roger Federer und Rafael Nadal mit einem kurzen Video ihr erstes «Match for Africa» vom 21. Dezember 2010 in Zürich promoten sollten. Doch herausgekommen ist der wohl lustigste Federer-Auftritt aller Zeiten: Statt die vorgegebenen Sätze ernsthaft runterzuleiern, konnten sich Roger und Rafa einfach nicht konzentrieren und kugelten sich irgendwann vor lachen. «Eigentlich hätten die Aufnahmen nur fünf Minuten dauern sollen, am Ende waren es 30 Minuten …

Artikel lesen
Link zum Artikel