DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
So sieht für die Jury von «France Football» das Fussball «Dream Team» aus.
So sieht für die Jury von «France Football» das Fussball «Dream Team» aus.bild: France Football

«France Football» kürt «Dream Team» statt Weltfussballer – und erntet dafür viel Kritik

15.12.2020, 13:25

Das französische Fussball-Magazin «France Football» kürt eigentlich jedes Jahr den Weltfussballer des Jahres mit dem berühmten «Ballon d'Or». Doch in diesem Jahr liess man die Wahl bewusst aus. «Wir glauben, dass ein solches Jahr nicht wie ein normales behandelt werden sollte», gab Chefredakteur Pascal Ferré schon im Juli in einem Statement bekannt. Stattdessen liess die Sportzeitschrift von 140 Journalisten das «Ballon d'Or Dream Team» wählen. Und so sieht dieses aus:

Tor: Lew Jaschin (Sowjetunion)
Abwehr: Paolo Maldini (Italien), Franz Beckenbauer (Deutschland), Cafú (Brasilien)
Mittelfeld: Diego Maradona (Argentinien), Xavi (Spanien), Lothar Matthäus (Deutschland), Lionel Messi (Argentinien)
Sturm: Pelé (Brasilien), Ronaldo Nazario (Brasilien), Cristiano Ronaldo (Portugal
So sieht das «Dream Team» im 3-4-3 aus.
So sieht das «Dream Team» im 3-4-3 aus.bild: twitter/francefootball

Neben Legenden wie Franz Beckenbauer, Pelé und Diego Maradona haben es mit Lionel Messi und Cristiano Ronaldo auch zwei noch aktive Superstars ins «Dream Team» geschafft. Während diese sich über ihre Berücksichtigung freuten, sorgte das Endresultat bei den Fans sofort für hitzige Diskussionen.

Vor allem das Fehlen von Zinédine Zidane und Michel Platini sorgte – bei der Wahl eines französischen Fussballmagazins – für grosse Verwunderung. Schliesslich haben die beiden ehemaligen Superstars der «Équipe tricolore» den «Ballon d'Or» im Gegensatz zum spanischen Mittelfeldspieler Xavi in ihrer Karriere mindestens einmal gewonnen. Platini holte die begehrte Trophäe von 1983 bis 1985 sogar gleich dreimal in Serie, Zidane triumphierte im ersten französischen Weltmeister-Jahr 1998.

Das Ersatz-«Dream Team»

bild: twitter/francefootball

Mit Fabio Cannavaro fehlt im «Dream Team» zudem der einzige Innenverteidiger, der jemals (2006) den «Ballon d'Or» gewonnen hat. Stattdessen wurden sein Landsmann Paolo Maldini (zweimal Rang 3) und der Brasilianer Cafú (nie unter den besten 3) in die beste Elf der Geschichte berufen. In der Abwehr war die Auswahl aus Mangel an Gewinnern aber auch stark limitiert.

» Hier gibt's die Liste aller «Ballon d'Or»-Gewinner seit 1956.

Das Ersatz-Ersatz-«Dream Team»

Die Holländer vermissten mit Johan Cruyff und Marco van Basten ihre beiden beiden Dreifach-Gewinner, die Deutschen hätten gerne Oliver Kahn oder Manuel Neuer im Tor gesehen. Viele Brasilianer fanden, dass Ronaldinho den Vorzug vor Lothar Matthäus hätte bekommen müssen. Bald kursierten in den Sozialen Medien deshalb Listen mit den alternativen «Dream Teams».

Jetzt du!

Wen hättest du gerne im «Dream Team» gehabt? Poste uns deine beste Elf aller Zeiten unten in die Kommentare!

Mehr zum Thema:

(pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle FIFA-Weltfussballer seit 1991

1 / 66
Alle FIFA-Weltfussballer seit 1991
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

38 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ig nid är
15.12.2020 19:08registriert April 2018
Tor: Zlatan
Verteidigung: Zlatan, Zlatan, Zlatan
Mittelfeld: Zlatan, Zlatan, Zlatan, Zlatan
Sturm: Zlatan, Zlatan, Zlatan
1118
Melden
Zum Kommentar
avatar
R10
15.12.2020 14:36registriert Juli 2016
Natürlich hat es einige fragwürdige Entscheidungen wie zB Cafu oder Xavi aber insgesamt ist diese Elf meiner Meinung nach nicht so schlecht zusammengestellt. Zumindest ist bei solchen Listen in der Regel viel Schlimmeres zu erwarten.
788
Melden
Zum Kommentar
avatar
Nelson Muntz
15.12.2020 13:53registriert Juli 2017
Bobby Moore? Ronaldinho? Cruyff? Ibra? Van Basten? um nur wenige zu nennen.

Es ist unmöglich, eine absolute Weltelf aufzustellen, da zu viele zu gute Spieler aktiv waren.
439
Melden
Zum Kommentar
38
Arno Del Curto auf hochdeutsch: «Läck mir, ist das guet…»
Arno Del Curtos Comeback an der Bande der österreichischen Nationalmannschaft bei der WM in Finnland funktioniert. Die Spieler sind begeistert.

Der Papst gibt Audienzen. Aber Arno Del Curto mag nicht sprechen. Eine Aussage von ihm zu erhaschen, ist in diesen Tagen in Finnland aufwändiger als im Vatikan eine Audienz zu bekommen.

Zur Story