bedeckt
DE | FR
1
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Saudi-Arabien schlägt Argentinien – und 8 weitere WM-Sensationen

Argentina v Saudi Arabia - FIFA World Cup, WM, Weltmeisterschaft, Fussball 2022 - Group C - Lusail Stadium Saudi Arabia s Salem Al-Dawsari celebrates scoring their side s second goal of the game durin ...
Salem Al-Dawsari bejubelt seinen Treffer zum 2:1 für Saudi-Arabien gegen Argentinien.Bild: www.imago-images.de

Saudi-Arabien schockt Argentinien und 8 weitere Sensationen bei Weltmeisterschaften

Mit dem 2:1-Sieg von Saudi-Arabien gegen Argentinien hat die WM in Katar ihre erste fussballerische Sensation erlebt. Doch auch die Weltmeisterschaften der vergangenen Jahre sorgten für den einen oder anderen Überraschungsmoment.
22.11.2022, 16:4222.11.2022, 17:09

Saudi-Arabien hat mit dem Sieg gegen Argentinien für die grösste Sensation in der WM-Geschichte gesorgt. Nielsen Gracenote zufolge lag die Wahrscheinlichkeit für einen Sieg Saudi-Arabiens am Dienstag bei 8,7 Prozent. Für die Errechnung werden diverse Daten wie Teamstärke, Spielort und Geschichte sowie ein eigenes Ranglistensystem herangezogen.

WM 2022: Saudi-Arabien – Argentinien 2:1

Saudi Arabia's Salem Al-Dawsari scores his side's second goal during the World Cup group C soccer match between Argentina and Saudi Arabia at the Lusail Stadium in Lusail, Qatar, Tuesday, Nov. 22, 202 ...
Hier schockt Salem Al-Dawsari mit seinem Treffer zum 2:1 für Saudi-Arabien die Argentinier.Bild: keystone

WM 2018: Südkorea – Deutschland 2:0

FUSSBALL WM 2018 Vorrunde Gruppe F 27.06.2018 Suedkorea 2-0 Deutschland JUBEL Suedkorea nach dem Tor zum 2-0 durch Heungmin Son (Mitte) *** FIFA World Cup 2018 Preliminary Round Group F 27 06 2018 Sou ...
Die Südkoreaner bejubeln den Treffer zum 2:0-Sieg gegen Deutschland. Damit warfen sie den amtierenden Weltmeister Deutschland gar aus dem Turnier.Bild: imago sportfotodienst

WM 2014: Costa Rica – Italien 1:0

World Cup 2014 Costa Rica - Italy Recife Brazil 20th June 2014 World Cup tie Costa Rica vs Italy Bryan Ruiz PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY

World Cup 2014 Costa Rica Italy Recife Brazil 20th Ju ...
Bryan Ruiz schockte mit seinem Treffer zum 1:0 kurz vor der Pause die Italiener und sorgte dafür, dass Costa Rica am Ende vor Uruguay, Italien und England als Gruppensieger ins Achtelfinal einzog.Bild: imago sportfotodienst

WM 2010: Schweiz – Spanien 1:0

ARCHIVBILD ZUM RUECKTRITT VON GELSON FERNANDES --- Switzerland's Gelson Fernandes scores the 1-0 against Spain's goalkeeper Iker Casillas during Group H's 2010 FIFA soccer World Cup preliminary round  ...
Gelson Fernandes (Zweiter von rechts) sorgte mit seinem Treffer für den überraschenden Sieg der Nati gegen Spanien. Es sollte die einzige Niederlage der Spanier auf dem Weg zum Titel bleiben. Bild: KEYSTONE

WM 2002: Senegal – Frankreich 1:0

Bildnummer: 00540442 Datum: 31.05.2002 Copyright: imago/Camera 4
Torsch
Der Senegal schockt im Eröffnungsspiel der WM 2002 in Japan und Südkorea den Titelverteidiger Frankreich. Dank des Treffers von Pape Diop gewinnt der «Underdog» gegen den Weltmeister.bild: imago-images

WM 1998: Norwegen – Brasilien 2:1

SQUADRA, JOHNSEN, OSTENSTAD, TORE ANDRE FLO, GRODAS, JOSTEIN FLO, RISETH, BJORNEBYE, EGGEN, MYKLAND, Norvegia, team group, Mannschaftsbild, Totale celebrating, FIFA World Cup, WM, Weltmeisterschaft, F ...
Die Norweger feiern dank eines 2:1-Sieges über Weltmeister Brasilien den Einzug in den Achtelfinal. Brasilien stand allerdings vor der Partie bereits als Gruppensieger fest. Bild: www.imago-images.de

WM 1990: Kamerun – Argentinien 1:0

WM 1990 Argentinien - Kamerun Italien, Mailand, 08.06.1990, Fussball, FIFA WM 1990 in Italien, Argentinien - Kamerun 0:1: re. Francois Omam-Biyik Kamerun Jubel Tor 0:1 Oman-Biyik. *** World Cup 1990 A ...
Francois Oman-Biyik (rechts) traf beim Eröffnungsspiel der WM 1990 in Italien zum 1:0 für Kamerun. Kamerun schlug durch diesen Treffer trotz Unterzahl den absoluten Titelfavoriten und amtierenden Weltmeister Argentinien.Bild: www.imago-images.de

WM 1982: Algerien – Deutschland 2:1

1982 schlägt Algerien im ersten Gruppenspiel den Favoriten Deutschland mit 2:1. Hier bejubelt Rabah Madjer (in der Mitte) seinen Treffer zum 1:0 für Algerien.
1982 schlägt Algerien im ersten Gruppenspiel den Favoriten Deutschland mit 2:1. Hier bejubelt Rabah Madjer (in der Mitte) seinen Treffer zum 1:0 für Algerien.

WM 1966: Nordkorea – Italien 1:0

Bildnummer: 00521109 Datum: 19.07.1966 Copyright: imago/Buzzi
Mannschaftsjubel Nord-Korea; Nordkorea - Italien 1:0, DPR, Vneg, Vsw, quer, Jubel, jubeln, Torjubel, Umarmung, umarmen Weltmeisterschaft  ...
Bei der WM 1966 schlägt Nordkorea völlig überraschend Italien und wirft «Squadra Azzura» damit aus dem Turnier. Nordkorea scheitert später trotz einer 3:0-Führung mit 3:5 an Portugal.bild: Imago-images
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder der Fussball-WM 2022 in Katar

1 / 88
Die besten Bilder der Fussball-WM 2022 in Katar
quelle: keystone / ashley landis
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Kein Bock: Reggaeton-Star Maluma verlässt Studio bei WM-Frage zu Menschenrechten

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Die Schweiz schlägt Serbien und steht im Achtelfinal! Ein Traumtor bringt die Entscheidung
Die Schweiz bewies im brisanten Entscheidungsduell gegen Serbien die besseren Nerven. Dank eines hervorragenden Spielzugs kurz nach der Pause setzt sich die Nati durch und steht im Achtelfinal.

Am Ende muss Remo Freuler die Vorarbeit nur noch verwerten. Und das tut der Mittelfeldspieler mit einem wuchtigen und zielsicheren Schuss ins rechte Eck vom serbischen Tor. 3:2 für die Schweiz! Kurz nach der Pause hat die Nati wieder alles im Griff. Dem Tor war ein hervorragender Spielzug vorangegangen. Breel Embolo profitierte dabei von einem Fehler von Serbiens Verteidiger Strahinja Pavlović, dem ehemaligen Spieler des FC Basel. Der Schweizer Stürmer schnappte sich den Ball und behauptete sich im Strafraum, bevor er zu Xherdan Shaqiri zurücklegte. Was folgte, war ein Traum.

Zur Story