DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.
Animiertes GIFGIF abspielen
Gif: Giphy

Liebe watson-User, danke fĂŒr einen Rekordmonat! đŸ˜

15.02.2018, 10:15

Noch nie war watson so beliebt wie im Januar. GemĂ€ss der offiziellen Nutzer-Erhebung durch die Branchenorganisation Net-Metrix haben im Januar 1,49 Millionen Unique Clients ĂŒber die App oder die Website auf watson zugegriffen. Das entspricht einem Zuwachs gegenĂŒber dem Vorjahresmonat um 18 Prozent. Die Einheit Unique Clients bezieht sich auf die Anzahl GerĂ€te – es waren also 1,49 Millionen verschiedene Handys und Computer, mit denen watson angesteuert wurde.

Mehr Unique Clients

quelle: Net-Metrix

Bei den im Januar gemessenen Visits (Besuche) wurde erstmals in der Geschichte von watson die 11-Millionen-Marke geknackt. Die Steigerung gegenĂŒber dem Vorjahresmonat betrĂ€gt hier sogar satte 23 Prozent. 

Mehr Visits

quelle: net-metrix
    Medien
    AbonnierenAbonnieren

Wir freuen uns riesig ĂŒber diesen Traffic-Sprung und möchten uns bei euch, liebe Userinnen und User, ganz herzlich bedanken. 

Mehr Freude

Animiertes GIFGIF abspielen

FĂŒr uns bedeutet eure rege Nutzung eine grosse Motivation, weiterhin unser Bestes zu geben, damit alle jederzeit auf unterhaltsame Art informiert und auf informative Art unterhalten werden. Sei es ĂŒber unsere App (App Store oder Google Play), den Browser oder Social Media (Facebook, Twitter, Instagram).

Herzlich,
Euer watson-Team

DANKE FÜR DIE ♄
WĂŒrdest du gerne watson und Journalismus unterstĂŒtzen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstĂŒtze uns per BankĂŒberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

watson eröffnet Kanal fĂŒr freiwillige Zahlungen

Information und Debatte sind der Rohstoff der Meinungsbildung und der demokratischen MĂŒndigkeit einer Gesellschaft. Niemand darf aus finanziellen GrĂŒnden von diesem Rohstoff abgeschnitten werden. Das ist unsere Überzeugung und die Ă€ndern wir nicht.

In schwierigen Zeiten zeigt sich, wie wichtig die Information der Bevölkerung ist.

Wenn die Sirenen, die jedes Jahr gewissenhaft getestet werden, im Ernstfall losheulen, dann soll man die Fenster schliessen und Radio hören. Wenn eine Pandemie im Anmarsch ist, dann bittet der Bundesrat die grossen Verlage, ihre Anweisungen der Öffentlichkeit zugĂ€nglich zu machen. Und wenn ein Verbrechen verhindert oder eine vermisste Person gefunden werden muss, dann ruft die Polizei via Medien die 


Artikel lesen
Link zum Artikel