Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Na? Weisst du, wofür dieser kleine Balken gut ist? Bild: Panos Sakalakis / Unsplash

Dieser unscheinbare Balken wird von vielen Windows-Nutzern übersehen – dafür ist er da

Ganz rechts unten in der Windows-Taskleiste gibt es einen winzigen Knopf, den die meisten Nutzer übersehen. Seine unauffällige Position ist jedoch kein Zufall, sondern passt zu seiner Funktion. Wir erklären den wohl kleinsten Windows-Lifehack.



Ein Artikel von

T-Online

Diese Schaltfläche muss man fast schon mit der Lupe suchen: Ganz unten rechts in der Windows-Taskleiste, gleich neben dem Benachrichtigungs-Center, gibt es einen schmalen Balken, der sich leicht vom Rest abhebt. Das ist der sogenannte «Show Desktop»-Button, mit dem der Nutzer mit einem Klick zum Desktop zurückkehren kann.

Bild

Per Klick auf den Balken ganz rechts in der Taskleiste gelangt man zum Desktop. Ein zweiter Klick stellt die Ansicht der geöffneten Fenster wieder her.

Zieht man die Maus in die Ecke mit dem Balken, wird eine Vorschau des Desktops angezeigt. Der «Show Desktop»-Button ist zum Beispiel nützlich, wenn man viele Fenster geöffnet hat und sie nicht einzeln minimieren will. Mit einem Klick flutscht alles in den Hintergrund. Ein zweiter Klick stellt die Ansicht wieder her.

Wie man einen eigenen und vor allem grösseren «Zurück zum Desktop»-Button in der Taskleiste ablegt, erklären wir gleich.

Zunächst noch ein Hinweis: Natürlich klappt das auch mit einer Tastenkombination. Mit einem Druck auf «Windows-Taste» + «D» lassen sich ebenfalls alle Fenster gleichzeitig minimieren bzw. wieder anzeigen.

13 nützliche Tastatur-Kürzel, die jeder Windows-Nutzer kennen sollte

Einen Desktop-Button in der Taskleiste erstellen

Falls du einen «Zurück zum Desktop»-Knopf» vorziehst, dir aber wünschst, er wäre ein bisschen grösser und auffälliger als der Balken in der Taskleiste, gibt es einen Trick: eine Desktop-Verknüpfung.

Bild

Bei Windows 10 kann man einen «Desktop-Button» mit einem individuell wählbaren Icon in der Taskleiste platzieren. screenshot: watson

Und so geht's:

  1. Klicke mit rechts an eine beliebige freie Stelle auf dem Desktop-Bildschirm
  2. Im Kontextmenü gehst du auf «Neu» und wählst die Option «Verknüpfung» aus
  3. Kopiere den folgenden Speicherort in das sich öffnende Fenster: explorer shell:::{3080F90D-D7AD-11D9-BD98-0000947B0257}
  4. Klicke auf «Weiter»
  5. Gib der Verknüpfung einen Namen, zum Beispiel «Desktop anzeigen»
  6. Klicke auf «Fertig stellen»

Du hast so eine Desktop-Verknüpfung angelegt, die zunächst nur auf dem Desktop angezeigt wird (und ein Standard-Icon hat). Das ist natürlich unpraktisch, weil sie, sobald eine neue Anwendung geöffnet wird, von dem Fenster verdeckt wird und nicht angeklickt werden kann. Du kannst die Verknüpfung aber einfach per Drag-and-Drop in die Taskleiste ziehen. Jetzt kannst du auch bei vielen offenen Fenstern darauf klicken, um jederzeit zur Desktop-Ansicht zu wechseln. Bevor du dies tust, solltest du noch ein Icon für den «Desktop-Button» auswählen.

Neues Icon für den «Desktop-Button» auswählen

Die Schaltfläche bzw. das Icon für den Desktop kannst du individuell gestalten, damit es sich besser von den anderen Ordner-Symbolen in der Taskleiste abhebt.

  1. Klicke mit rechts auf die Desktop-Verknüpfung auf dem Desktop
  2. Gehe auf Eigenschaften
  3. Im Reiter «Verknüpfung» klickst du auf die graue Schaltfläche «Anderes Symbol...»
  4. Um ein passendes Symbol angezeigt zu bekommen, klicke auf «Durchsuchen»
  5. Gib nun als Dateiname C:\Windows\System32\imageres.dll ein und klicke dann auf «Öffnen»
  6. Hier kannst du jetzt aus einer Reihe von Windows-Icons auswählen

Gegebenenfalls musst du die vorherige Desktop-Verknüpfung wieder aus der Taskleiste lösen, um sie anschliessend durch die neu gestaltete Schaltfläche zu ersetzen. Dafür ist der persönliche «Chef-Knopf» nicht mehr so schwer zu finden wie bisher.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Screenshots gibt es hier.

Noch ein Tipp: Alle Fenster oder Browser-Tabs minimieren ausser dem aktiven

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Möchtest du alle Fenster oder Browser-Tabs minimieren ausser dem gerade aktiven, geht das so: Das Fenster bzw. den Browser-Tab mit dem Mauszeiger oben an der Titelleiste festhalten und schütteln: alle anderen Fenster werden nun minimiert. Schüttelt man das Fenster wieder, holt man alle minimierten Fenster bzw. Tabs zurück.

(oli/str/t-online.de)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

1985 erschien Windows 1.0: Vom Urwindows bis Windows 10

Microsoft verspricht ab 2030 CO2-negativ zu sein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

66
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
66Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Erklärbart. 01.09.2020 10:06
    Highlight Highlight Den kenne ich - wäre aufgeschmiessen ohne diesen kleinen Button.

    Aber den kannte ich lange nicht: Windows+L - um den PC zu sperren. Viel schneller als Ctrl+alt+del und Enter.
  • Hangover 01.09.2020 09:45
    Highlight Highlight Der Balken könnte ein bisschen breiter sein.

    Ansonsten mag ich es lieber geschüttelt als gerührt.



  • beaetel 01.09.2020 08:49
    Highlight Highlight Beim Mac zieht man den Cursor in die linke untere Ecke. That’s it. Die Ecken kann man übrigens selber festlegen.
    • tschitscho69 01.09.2020 14:58
      Highlight Highlight Und das sicherlich schon seit 10 Jahren👍
  • T13 01.09.2020 03:41
    Highlight Highlight "Der «Show Desktop»-Button ist zum Beispiel nützlich, wenn man viele Fenster geöffnet hat und sie nicht einzeln minimieren will."

    Ach komm der Button, die Funktion und die position wurden vom Entwickler nur deswegen eingebaut, um im Falle dass jemand in den Raum kommt die ganzen tabs die niemand sehen soll selbst im panikmodus sicher minimiert werden können.
    Ist einfacher die Maus panisch nach rechts unten zu ziehen und dann zu klicke. 😏
  • Hans Jürg 31.08.2020 22:59
    Highlight Highlight Den Schütteltrick kannte ich noch nicht.
    Ist aber nicht weiter tragisch. Zumindest auf meinen Rechnern scheint er nicht zu funktionieren.
  • sambeat 31.08.2020 22:34
    Highlight Highlight Basics...
  • HappyUster 31.08.2020 22:19
    Highlight Highlight Mhhh... brauche ich zuHause diesen Desktop-leermacher?
    Im Geschäft arbeite ich mit zwei Monitoren. Dort btauche ich ihn täglich.
  • Darkglow 31.08.2020 21:56
    Highlight Highlight Ich würde allen Windows Benutzern ein wirklich benutzerfreundliches Betriebssystem empfehlen... Beispielsweise MacOS oder Ubuntu... kann nahezu das gleiche, ist weniger anfällig Viren und um Welten Benutzerfreundlicher...
    • Filzstift 31.08.2020 22:18
      Highlight Highlight Irgendwie bist du in den 2000er-Jahren steckengeblieben.

      Und ja, ich nutze hauptsächlich macOS und kenne div. Linux-Oberflächen. Sind nicht „um Welten“ benutzerfreundlicher. Sind einfach anders. So gibts für jeden was.

      Und Viren: Windows ist heute nicht anfälliger. Du scheinst das mit Adobe Flash zu verwechseln.
    • Adam Gretener 31.08.2020 22:29
      Highlight Highlight Schön und gut. Aber Versuch das Mal mit ernsthafter Business-Software. Da sind macOS oder Linuxderivate eben sowas wie Fisher-Price-Software. Habe viel Erfahrung in der Werbung. Mac Standart. Aber keine professionelle Druckvorstufe würde nichtauf Windows setzen. Junge Grafiker machen SOO Augen wenn sie das erste Mal sehen, wie Photoshop oder InDesign auf MS abgehen. Treiber und Upates waren Mal Probleme von vor 15 Jahren.
    • Alnothur 31.08.2020 22:58
      Highlight Highlight Ubuntu würde ich nun wirklich nicht empfehlen... Da hast du ja nichtmal eine Systemsteuerung oder so. Da greift man besser zu OpenSUSE.
    Weitere Antworten anzeigen
  • JaneDoe 31.08.2020 20:27
    Highlight Highlight der kleine button ist nur dafür da falls der chef plötzlich komt ;)
  • Tavares 31.08.2020 20:10
    Highlight Highlight WIN + D
    seit ungefähr 15 Jahren oder so. (glaub seit XP). einer meiner meistverwendeten Tastenkombinationen. Finde Tastenkombinationen viel schneller als mit der Maus was zu klicken (Zumindest am Desktop, Tablet oder Laptop mit touch mag es anders sein).

    Meine Favoriten:
    - WIN + L (Lock)
    - WIN + D
    - WIN + R (run, calc, notepad, etc. starten)
    - CTRL + Enter (im Outlook, Mail senden)
    - CTRL +T (neues Tab im Browser)
    - CTRL + Shift + T (geschlossenes Tab wiederherstellen)
    • Blaumeisli 31.08.2020 22:49
      Highlight Highlight Alt+Tab (zwischen den Fenstern wechseln) und Ctrl+Tab (zwischen den Tabs wechseln) und ihre Shift-Varianten nicht vergessen :D

      Ich brauche auch viel lieber die Tastatur, hängt wohl aber auch damit zusammen, dass ich als Studentin am Laptop keine Maus hatte und der Touchpad damals soo schlecht war. Warum ich mir nicht einfach eine Maus kaufte? Keine Ahnung :D
    • Tavares 01.09.2020 07:08
      Highlight Highlight die Tab-Kombinationen hatte ich ja ganz vergessen. Ja ganz wichtig :)

      Zusätzlich: CTRL + W (Tab schliessen in einem Browser, bzw. Datei schliessen z.B. in Word oder Excel)
    • Pole Keu 01.09.2020 09:24
      Highlight Highlight Windows + E um neues (Datei)Explorer Fenster zu öffnen
      und F2 nicht vergessen um Ordner oder Dateinamen zu ändern.
  • Cubitus 31.08.2020 20:10
    Highlight Highlight Windows+Pfeiltasten!
  • nachtigall 31.08.2020 19:18
    Highlight Highlight Kennt jemand eine gleichwertige Funktion für den Mac?
    Bin relativ neu umgestiegen und vermisse den kleinen Button ein wenig. Das Ausblenden und Zur-Seite-Wischen kenne ich bereits, ist je nach Situation aber nicht immer praktisch. :-)
    • switchertüütsch 31.08.2020 20:36
      Highlight Highlight Systemeinstellungen > Mission Control > unten links auf "Aktive Ecken". Da kannst Du Dir alle möglichen Funktionen auf eine der Ecken (des Displays) legen. Dann einfach mit der Maus in die gewünscht e Ecke "fahren" und schon mach das Ding was Du in den Einstellungen definiert hast.
    • switchertüütsch 31.08.2020 20:43
      Highlight Highlight ...noch besser aber finde ich die "mit vier Fingern nach oben streich-Geste". Damit sieht man einerseits alle offenen Fenster und anderseits kann man am oberen rechten Bildschirmrand auf das + drücken. So bekommst Du einen weiteren Schreibtisch (oder 2 oder 3...). Danach kannst Du mit vier Fingern auf dem Trackpad nach links oder rechts wischen um zwischen den Schreibtischen hin und her zu schalten.
    • switchertüütsch 31.08.2020 20:47
      Highlight Highlight ...oder Du kannst unter Systemeinstellungen > Mission Control, > Schreibtisch einblenden, den von Dir gewünschte Taste wählen, um die Funktion "Schreibtisch einblenden" zum Beispiel auf eine F-Taste zu legen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Amateurschreiber 31.08.2020 19:11
    Highlight Highlight Aaaah! Ich hab den Balken gedrückt, ohne vorher den Text zu lesen! Jetzt habe ich das Internet gelöscht!
    Zum Glück habe ich noch Internet auf dem Handy.
  • Nurmalso 31.08.2020 19:03
    Highlight Highlight Brauch ich nicht... Bei den Games die ich spiele kommt man mit Alt&F4 auf den Desctop.
  • amade.ch 31.08.2020 18:55
    Highlight Highlight Genial zu treffen, wenn man mit zwei Bildschirmen arbeitet. 👍🏾😂
    • T13 01.09.2020 03:46
      Highlight Highlight Das geht ganz gut, wenn du die Maus auf der Taskleiste nach rechts ziehst lockt sich der Pfeil auf der Fläche ein. Du musst glaube ich die Maus Bewegung anhalten und dann weiterziehen damit du von dieser fläche auf den zweiten screen kommst.
  • Elmas Lento 31.08.2020 18:02
    Highlight Highlight Oder einfach: Rechtsklick auf die Taskleiste, Symbolleisten, Desktop und schon hast du ein neues Symbol in der Taskleiste über welches du alles was auf dem Desktop ist öffnen kannst ohne irgendetwas zu minimieren.
    • Charlie7 31.08.2020 18:23
      Highlight Highlight Nutze ich auch. Super praktisch. Und man hat sogar noch zusätzliche Funktionen unabhängig vom Desktop.
    • Thoro Z 31.08.2020 19:12
      Highlight Highlight Es gibt aber auch viele die den „Rechtsklick“ nicht kennen bzw. nicht verstehen wozu er da ist.
    • Orias Riese 01.09.2020 09:40
      Highlight Highlight @Thoro Z
      Was meinst du mit "nicht verstehen"?

  • Zwiebeln haben Schichten 31.08.2020 17:48
    Highlight Highlight Den Trick mit dem Schütteln kannte ich nicht, aber ist ja auch nicht wirklich intuitiv.
    Es gibt echt Leute die den "Show Desktop-Button" nicht kennen?
    • Juliet Bravo 31.08.2020 18:48
      Highlight Highlight Ich😬 - bin da zugegebenermassen nicht so bewandert und immer um so „Tricks“ dankbar 😅
  • SomeOne's 31.08.2020 17:41
    Highlight Highlight Am Laptop kann man auch einfach auf dem Touchpad mit drei Fingern nach unten wischen, dann sind auch alle Fenster minimiert und mit hochwischen sind sie wieder da.
  • ChrisG 31.08.2020 17:34
    Highlight Highlight Wofür will man denn den Desktop sehen? Ausser direkt nach dem Start sehe ich den nie, und ich habe ihn noch nie vermisst 🤔
    • loquito 31.08.2020 17:55
      Highlight Highlight Alles auf dem expplorer suchen ist teilweise mühsam... Ich hab so 20-30 Dokumente und Vorlagen, welche ich oft brauche auf dem Desktop.... Dann will ich jedoch nicht immer alles minimieren um dann eine Excel zu öffnen... Diese stets offen haben ist auch nicht sinmvoll. Schon mal eine aufwändige Excelkonstruktion gesehen... Die schafft es teilweise den Pc/Laptop an sein limit zu bringen 😁
    • SatyrMagnus 31.08.2020 18:15
      Highlight Highlight Der Desktop ist der Ort, wo man alle User-Dateien zentral abgelegt. Das hilft beim Ordnung halten und wirkt sich Auch positiv auf die Geschwindigkeit des PCs aus. Deshalb ist es wichtig, dass er schnell angezeigt werden kann! 😉
    • Alnothur 31.08.2020 18:55
      Highlight Highlight Uff, du solltest deinen Kommentar wirklich als Sarkasmus markieren, SatyrMagnus. Mein Puls...
    Weitere Antworten anzeigen
  • actualscientist 31.08.2020 17:26
    Highlight Highlight Windows+D.
  • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 31.08.2020 17:16
    Highlight Highlight Das ist in etwa so, wie wenn man Alt/Tab, um zwischen allen offenen Fenstern zu wechseln, nicht kennen würde. Oder das verschieben eines Fensters an den Rand, um Splitscreen zu haben...

    Es ist ja nicht so, dass es das hier Vorgestellte schon seit Windows 7 gäbe. Und das ist über 10 Jahre her.
  • Ferienpraktiker 31.08.2020 17:00
    Highlight Highlight Hallo Palpatine

    Ich bin der, der diesen kleinen Button nicht gekannt hat -:))
    Ebensowenig den Schütteltrick.
    • Palpatine 31.08.2020 17:43
      Highlight Highlight Na dann haben wir wenigstens beide heute etwas gelernt - du noch etwas mehr als ich... :-)
    • Amateurschreiber 31.08.2020 19:10
      Highlight Highlight Der Schütteltrick ist ein Feature und kein Bug!?
      Ich habe mich immer aufgeregt, dass wenn ich ein Fenster von einem Monitor auf den anderen schiebe dabei immer das Fenster verkleinert wird!
    • Dave1974 31.08.2020 20:55
      Highlight Highlight @Amateur
      Weisst Du jetzt wie?
      Beschreibs.
      Allways maximise.

      Problem - Lösung... oder Frage.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Super8 31.08.2020 16:48
    Highlight Highlight Den Balken brauche ich dauernd. Was soll man denn sonst machen, um auf den Dsktop zu kommen? Alle Fenster einzeln wegklicken?
  • Palpatine 31.08.2020 16:46
    Highlight Highlight Gibt es echt Leute, die diesen kleinen Button NICHT kennen? Ohne ihn würde ich in der täglichen Arbeitsflut durchdrehen.

    Dafür kannte ich den Trick mit dem Schütteln nicht. Cool, wieder was gelernt... :-)

    • Ökonometriker 31.08.2020 17:18
      Highlight Highlight Ich kannte ihn nicht und verwendete bislang stets Windows+D. Werde ich aber weiter so tun... bin ein Tastaturmensch.
    • Uranos 31.08.2020 18:04
      Highlight Highlight Was ist der Unterschied zwischen Windows+D und Windows+M?
    • Oc3An50uL 31.08.2020 18:22
      Highlight Highlight Kannte ich nicht. Habe aber eine Makrotaste mit Win+D auf meiner Tastatur erstellt. Daher hätte ich das auch noch nie gebraucht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nerowyre 31.08.2020 16:31
    Highlight Highlight Really?
    Nutzt doch einfach
    WinTaste + L

    Passt besser
  • The Rogue 31.08.2020 16:27
    Highlight Highlight Dieser "geheime Button" ist fast so cool wie "Aktive Ecken" :)

Wie Federer und Nadal reagierten, als sie den Djokovic-Ausraster sahen

Dass Novak Djokovic beim US Open disqualifiziert wurde, haben auch die abwesenden Roger Federer und Rafael Nadal mitbekommen. Die beiden waren gerade zusammen unterwegs, als sie von der Nachricht erfahren haben – zu unserem Glück war auch eine Kamera dabei.

Artikel lesen
Link zum Artikel