Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
windows 10

bild: reddit

10 überraschend einfache Tricks, die Windows so viel besser machen

Alle Tipps in diesem Artikel beziehen sich auf das aktuelle Windows 10. Die allermeisten funktionieren aber auch mit älteren Windows-Versionen.



Alle Fenster minimieren, ausser dem aktiven

Das Fenster mit dem Mauszeiger oben an der Titelleiste festhalten und schütteln: alle anderen Fenster werden minimiert (siehe GIF).

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Die Fenstergrösse wie die Profis ändern

Windows-Taste + Pfeil unten: Von maximiert auf Standardgrösse bzw. von Standardgrösse auf minimiert

Windows-Taste + Pfeil oben: Von minimiert auf Standardgrösse bzw. von Standardgrösse auf maximiert

Animiertes GIF GIF abspielen

Alternativ kann man das Fenster an den oberen Bildschirmrand ziehen, um es zu maximieren. Per Doppelklick auf die Titelleiste erhält es wieder seine Standardgrösse. gif: watson

Windows-Taste + Pfeil links / rechts: Fenster füllt die linke bzw. rechte Hälfte des Bildschirms aus. Dies ist praktisch, um zwei Fenster nebeneinander darzustellen.

Animiertes GIF GIF abspielen

Alternativ kann man das Fenster mit der Maus an den linken oder rechten Bildschirmrand ziehen, um es auf die Hälfte des Screens zu vergrössern. gif: watson

13 nützliche Tastatur-Kürzel (in der Diashow erklärt)

Alle Tastatur-Kürzel für Windows 7, 8 und 10 findest du hier (die Windows-Version kann oben auf der Seite im Dropdown-Menü geändert werden).

Laptop-Nutzer sollten diese Wischgesten für das Touchpad kennen. Es lohnt sich!

Animiertes GIF GIF abspielen

Um festzustellen, ob dein Laptop über ein Präzisionstouchpad verfügt und diese Wischgesten unterstützt, wähle den «Start»-Button und dann Einstellungen  > Geräte  > Maus und Touchpad aus. gif: microsoft

Eine gute Übersicht über die Wischgesten des Touchpads bei Windows-10-Laptops bietet die folgende Grafik:

Bild

grafik: IBN via news18

Mehrere Desktops nutzen (für Privates, Schule, Arbeit)

Wer den PC oder Laptop für Privates und Geschäftliches nutzt, tut gut daran, zwei oder mehrere virtuelle Desktops einzurichten, um die Übersicht zu behalten. Dies geht spielend leicht:

CTR + Windows-Taste + D: Erstellt einen neuen virtuellen Desktop

CTR + Windows-Taste + Pfeil links/rechts: Wechselt zwischen den Desktops

CTR + Windows-Taste + F4: Schliesst den aktuell genutzten virtuellen Desktop

Die Grösse des Startmenüs verändern

Das Startmenü kann wie jedes andere Fenster mit der Maus vergrössert und verkleinert werden. Hierzu muss man das Startmenü am Rand anklicken und nach oben oder rechts ziehen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Die Akkulaufzeit um mehrere Stunden verlängern

Nutzt du Chrome oder Firefox auf deinem Windows-Notebook? Das ist ok, solang der Laptop am Stromkabel hängt. Im Akkubetrieb lohnt es sich Microsofts neuen Edge-Browser oder Opera zu nutzen. Mit diesem simplen Browserwechsel kann man auf Windows-10-Laptops (beim Netflix schauen) mehrere Stunden Akkulaufzeit herausholen, wie unser Akkutest mit mehreren Browsern zeigt.

Bild

Vergleichstest: Mit Microsofts neuem Browser Edge läuft der gleiche Windows-Laptop über drei Stunden länger als mit Googles Chrome. bild: microsoft

Ordner, Webseiten, Einstellungen etc. ans Startmenü anheften

Ordner etc. im Startmenü anheften: Dass man Programme und Ordner an die Taskleiste am unteren Bildschirmrand anheften kann, dürfte bekannt sein. Doch auch ans Startmenü lassen sich Ordner, Webseiten und Verknüpfungen zu oft genutzten System-Einstellungen als Kachel anheften.

Öffne zuerst die Einstellungen im Startmenü. Die gewünschten Einstellungen kannst du nun per Rechtsklick an das Startmenü heften (siehe Bild).

Bild

Ein Rechtsklick auf beliebige Einstellungen und Ordner öffnet das Kontextmenü «An Start anheften». screenshot: watson

Webseiten im Startmenü anheften: Öffne die Webseite, die im Startmenü erscheinen soll, im neuen Edge-Browser von Windows 10. Im Edge (der Nachfolger des Internet Explorers) klickst du oben rechts auf Einstellungen (...) und wählst dann die Option «Diese Seite an Start anheften».

Bild

Im Edge-Browser lassen sich Webseiten einfach an das Startmenü anheften.
screenshot: watson

Bild

watson.ch und jede andere Webseite können über das Startmenü erreicht werden. screenshot: watson

Rasch den PC sperren

Windows-Taste + L: So sperrt man den PC am schnellsten. Alternativ geht natürlich auch CTRL + ALT + Delete.

Den PC per Augenscanner entsperren

Passwort eintippen war gestern. Auf Windows-10-Geräten kann man sich bequem und sicher per Fingerabdruck-, Gesichts- oder Iris-Erkennung anmelden. Und so geht's:

Klicke auf den «Start»-Button und wähle dann Einstellungen  > Konten > Anmeldeoptionen aus, um die Funktion Windows Hello einzurichten. Unter Windows Hello siehst du die Optionen für die Gesichts-, Fingerabdruck- und Iriserkennung, falls der PC über einen Fingerabdruckleser oder eine geeignete Kamera verfügt. Sobald die Einrichtung abgeschlossen ist, kannst du dich mit einer Wischbewegung auf dem Fingerabdruckleser oder einem kurzen Blick Richtung Bildschirm anmelden (siehe Video).

abspielen

Auf Windows-10-Geräten kann man sich alternativ per Fingerabdruck-, Gesichts- oder Iriserkennung anmelden.
YouTube/Windows Central

Das müssen Windows-10-Nutzer wissen

Surface Book: Microsofts erster Laptop im grossen Test

Blick ins Allerheiligste: watson besucht das gigantische Microsoft-Hauptquartier in Seattle

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

1 Shopping-Mall, 14 Restaurants und 600 Kaffee-Automaten: Mein Rundgang durch «Microsoft City»

Link zum Artikel

10 überraschend einfache Tricks, die Windows so viel besser machen

Link zum Artikel

Verdammt, jetzt macht endlich dieses Windows-10-Upgrade!

Link zum Artikel

Was jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss, in 11 Zitaten erzählt

Link zum Artikel

14 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

Das sind die 10 gefährlichsten Programme, die du auf deinem Windows-PC oder Mac haben kannst

Link zum Artikel

Microsofts Hologramm-Brille ist das abgefahrenste Gadget, das du je gesehen hast

Link zum Artikel

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen Microsoft-Gadgets wissen musst – in 21 Tweets erzählt

Link zum Artikel

Die 8 besten neuen Features von Windows 10 in animierten Gifs erklärt

Link zum Artikel

Apples iPhone 6 gegen Nokias Lumia 830: Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

11 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

1 Shopping-Mall, 14 Restaurants und 600 Kaffee-Automaten: Mein Rundgang durch «Microsoft City»

Link zum Artikel

Dünn, dünner, am dünnsten: Mit diesem Notebook will HP Apple schlagen

Link zum Artikel

Erneuter Angriff auf «20 Minuten»-Leser: Sicherheitsexperte zeigt sich sehr besorgt

Link zum Artikel

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Analyse

Bill Gates hat richtig gerechnet – und nichts dazugelernt

Es ist Zeit, den gütig dreinschauenden Nerd als das zu sehen, was er wirklich ist: ein knallharter Geschäftsmann und hochintelligenter Demokratiefeind.

Mein Artikel über Bill Gates von letzter Woche hat einen Nerv getroffen. Das war zu erwarten angesichts des hohen Ansehens, das der Microsoft-Gründer geniesst, und wegen der Summen, um die es bei der Diskussion über die amerikanische Superreichen-Steuer («Wealth Tax») geht.

Die populärsten Kommentare, die Tausende Herzen erhielten, sympathisierten alle mit Gates. Und einige User meinten sinngemäss, man solle dem armen Bill sein hart verdientes Geld lassen, er unterstütze wohltätige Projekte …

Artikel lesen
Link zum Artikel