International
China

Chinas Schüler sollen mehr Sport treiben – dafür weniger Hausaufgaben

Chinas Schulkinder sollen mehr Sport treiben – dafür gibt's weniger Hausaufgaben

26.04.2021, 07:09
Mehr «International»

Chinesische Schüler sollen sich künftig mehr bewegen und weniger Zeit mit Hausaufgaben verbringen. Das ordnete das chinesische Bildungsministerium an. Demnach soll dafür gesorgt werden, dass Schüler innerhalb und ausserhalb der Schule jeweils pro Tag für eine Stunde körperlich aktiv seien können.

Der Sportunterricht sollte sich darauf konzentrieren, den Schülern «Gesundheitswissen, grundlegende Übungen und spezielle Fähigkeiten zu vermitteln». Zudem soll die Gründung von Jugend-Sportvereinen gefördert werden, die unter anderem Fussball, Basketball und Volleyball anbieten sollen.

Schoolchildren dance during a music class at a primary school in Awati Township in Kashgar in western China's Xinjiang Uyghur Autonomous Region, as seen during a government organized trip for for ...
Bewegung ist angesagt in Chinas Schulen.Bild: keystone

Erst kürzlich hatte das Ministerium angeordnet, dass Grund- und Mittelschüler nicht mehr wie bisher oft üblich mit Hausaufgaben überlastet werden.

Grundschulen sollen laut Anordnung des Ministeriums sicherstellen, dass Schüler der ersten und zweiten Klasse keine schriftlichen Hausaufgaben mehr machen und Schüler der höheren Klassen ihre Hausaufgaben innerhalb von einer Stunde erledigen können.

Wie die staatliche Zeitung «China Daily» am Montag berichtete, habe sich die Fitness chinesischer Schüler in den vergangenen fünf Jahren leicht verbessert. Nachdem 2016 die Fitness von lediglich 26.5 Prozent der Schüler als «in guter Verfassung» eingestuft wurde, waren es im vergangenen Jahr rund ein Drittel der Schüler. Zuvor waren immer mehr übergewichtige Kinder im Schulalter beobachtet worden. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
17 Gründe, wieso Briefe von Kindern einfach grossartig sind
1 / 19
17 Gründe, wieso Briefe von Kindern einfach grossartig sind
«Lieber Gott, wolltest du, dass Giraffen so aussehen, oder war es ein Unfall? Norma.» bild: imgur

Auf Facebook teilenAuf X teilen
Würdest du in diese Taxi-Drohne einsteigen?
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
Sechs Tote bei versuchtem Gefängnisausbruch in Somalia

Bei einem versuchten Ausbruch aus dem Zentralgefängnis der somalischen Hauptstadt Mogadischu sterben mindestens sechs Menschen. Nach Angaben eines Polizeisprechers startete eine Gruppe mutmasslicher Islamisten am Samstag einen Ausbruchsversuch. «Vier Gefangene wurden erschossen, als sie das Feuer auf Sicherheitsbeamte eröffneten», sagte Polizeisprecher Mohamed Dahir der Deutschen Presse-Agentur. Ausserdem starben bei der Schiesserei zwei Sicherheitsbeamte. Mindestens fünf Menschen wurden verletzt.

Zur Story