DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Kleinflugzeug muss bei Lommis TG notlanden

16.08.2019, 12:12
Bild: Kapo TG

Am Mittwochnachmittag ist ein 62-jähriger Pilot kurz nach dem Start vom Flugplatz in Lommis in Schwierigkeiten geraten und musste notlanden. Er und sein Passagier blieben dabei unverletzt.

Der Pilot startete nach 14.15 Uhr mit einem Kleinflugzeug von Flugplatz Lommis aus. Nach dem Start hätten sich aus noch unbekannten Gründen Probleme ergeben, teilte die Thurgauer Polizei am Donnerstag mit. Der Pilot entschloss sich deshalb zu einer Notlandung auf einem nahegelegenen Acker.

Die Ursache des Unfalls wird durch die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) abgeklärt. Der Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich. Weil mehrere Liter Kerosin in den Acker flossen, musste das verschmutzte Erdreich ausgebaggert werden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.