Polizeirapport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kleinflugzeug muss bei Lommis TG notlanden

Kleinflugzeug muss bei Lommis TG notlanden

Bild: Kapo TG

Am Mittwochnachmittag ist ein 62-jähriger Pilot kurz nach dem Start vom Flugplatz in Lommis in Schwierigkeiten geraten und musste notlanden. Er und sein Passagier blieben dabei unverletzt.

Der Pilot startete nach 14.15 Uhr mit einem Kleinflugzeug von Flugplatz Lommis aus. Nach dem Start hätten sich aus noch unbekannten Gründen Probleme ergeben, teilte die Thurgauer Polizei am Donnerstag mit. Der Pilot entschloss sich deshalb zu einer Notlandung auf einem nahegelegenen Acker.

Die Ursache des Unfalls wird durch die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) abgeklärt. Der Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich. Weil mehrere Liter Kerosin in den Acker flossen, musste das verschmutzte Erdreich ausgebaggert werden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: