Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gleichgewicht verloren: E-Bike-Fahrerin (43) stürzt in Seedorf UR in den Tod

Eine 43-jährige Frau hat am Montag in Seedorf UR mit dem E-Bike das Gleichgewicht verloren und ist rund 350 Meter über steil abfallendes Gelände gestürzt. Sie konnte nur noch tot geborgen werden.

Die Frau und eine weitere E-Bike-Lenkerin waren auf der Gitschentalstrasse talwärts unterwegs, als sie beim Ausstellplatz nach dem Tunnel im Bereich Stotzigen einen kurzen Halt einlegten, wie die Urner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Bei der Wegfahrt kam sie aus derzeit unbekannten Gründen zu Fall. Im Einsatz standen die Alpine Rettung Schweiz, die Rega, ein Bestattungsunternehmen, das Institut für Rechtsmedizin, die Staatsanwaltschaft Uri sowie die Kantonspolizei Uri. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: