DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Mit 132 km/h ausserorts: Acht Führerausweise auf der Stelle abgenommen

29.08.2021, 10:3329.08.2021, 12:01
Radarkontrolle der Polizei.
Radarkontrolle der Polizei.
Bild: sda

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle im Kanton Aargau sind am Samstagnachmittag acht Lenkende so schnell unterwegs gewesen, dass die Kantonspolizei ihnen den Führerausweis auf der Stelle abnahm. Am schnellsten war ein 22-Jähriger, der ausserorts mit 132 Stundenkilometern fuhr.

Die Polizei setzte ihr Lasermessgerät auf der Furttalstrasse zwischen Würenlos und Otelfingen ein, wie sie am Sonntag mitteilte. Den 22-jährigen Kosovaren hielt sie sofort an und verzeigte ihn an die zuständige Staatsanwaltschaft. Zudem nahm sie ihm den Führerausweis auf Probe auf der Stelle ab.

Gleich erging es einer Automobilistin und sechs Automobilisten, die mit Geschwindigkeiten zwischen 120 km/h und 128 km/h gemessen worden waren.

Nach der Anzeigeerstattung weiterfahren durften eine Automobilistin und vier Automobilisten, die mit Tempo zwischen 114 km/h und 119 km/h unterwegs waren. Auch sie müssen aber mit dem Entzug des Führerausweises durch das Strassenverkehrsamt rechnen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: