DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst Zug wurde die Verunfallte mit der Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen.
Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst Zug wurde die Verunfallte mit der Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen.
bild: zuger polizei
Polizeirapport

77-Jährige bei E-Bike-Unfall lebensgefährlich verletzt

02.10.2021, 15:4102.10.2021, 16:08

Eine 77-jährige E-Bike-Fahrerin hat am Samstag in Zug die Kontrolle über ihr Zweirad verloren und ist gestürzt. Sie wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Die 77-Jährige fuhr kurz nach 12.15 Uhr auf der Loretostrasse in der Stadt Zug talwärts, wie die Zuger Polizei am Samstag mitteilte. Im Baustellenbereich verlor die Frau aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte.

Die 77-Jährige wurde beim Unfall lebensbedrohlich verletzt. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst Zug wurde sie mit der Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen.

Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, der Rega und der Zuger Polizei.

(dsc/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.