DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mann in Zürich-Altstetten erstochen – Verdächtiger verhaftet

Am Montagmorgen wurde ein Mann in einer Liegenschaft im Zürcher Kreis 9 durch eine Stichwaffe so schwer verletzt, dass er noch vor Ort verstarb. Die Stadtpolizei Zürich verhaftete den mutmasslichen Täter unweit des Tatorts.

Wie die Stadtpolizei Zürich meldet, ging um ca. 9 Uhr ging eine Meldung wegen eines verletzten Mannes in einer Liegenschaft an der Herrligstrasse ein. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf einen schwer verletzten Mann.

Trotz sofort eingeleiteten Reanimationsmassnahmen verstarb der Verletzte noch vor Ort, wie die Polizei schreibt.

Video: kaltura.com

Eine Patrouille der Stadtpolizei Zürich konnte den mutmasslichen Täter unweit des Tatorts anhalten und festnehmen. Er wird der Staatsanwaltschaft zugeführt. Die Identität der Beteiligten steht zurzeit noch nicht fest.

Die Hintergründe und der Tatablauf sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Diese werden durch die Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität und die Kantonspolizei Zürich geführt. Zur Spurensicherung wurden Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich aufgeboten. Abklärungen zur Todesursache werden durch das Institut für Rechtsmedizin Zürich vorgenommen. (aeg)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: