DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Tot aufgefundener Mann in Zürich war 66-jähriger Obdachloser

20.09.2021, 14:35

Der am Sonntag tot aufgefundene Mann beim Zürcher Gemeinschaftszentrum Bachwiesen ist identifiziert: Es handelt sich um einen 66-jährigen Obdachlosen. Der mutmassliche Täter, ein 20-jähriger Schweizer, soll in Untersuchungshaft.

Die Staatsanwaltschaft habe Untersuchungshaft für den 20-Jährigen beantragt, teilten die Stadtpolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft am Montag mit. Er ist geständig, die Tat begangen zu haben. Hinweise auf weitere Beteiligte gibt es nicht. Zu Motiv und Tathergang macht die Polizei noch keine Angaben.

Das Opfer ist noch nicht abschliessend und formell identifiziert. Die Polizei geht nach bisherigen Abklärungen aber davon aus, dass es sich um einen 66-jährigen ohne festen Wohnsitz handelt. Er sei durch massive, stumpfe Gewalteinwirkung gestorben.

Das Opfer wurde am frühen Sonntag Morgen gefunden. Der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Noch am gleichen Tag konnte die Polizei den 20-jährigen mutmasslichen Täter festnehmen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.