DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Mann erhielt in Li Curt GR beim Fischen tödlichen Stromstoss

23.05.2022, 13:5523.05.2022, 14:21
Der Unfallort
Der UnfallortBild: Kapo gr

Ein 55-jährige Mann ist am Sonntagmorgen in Li Curt SG beim Fischen tödlich verunglückt. Der Mann erhielt einen tödlichen Stromstoss, als er seine Angelschnur auswarf.

Der Mann war am frühen Morgen mit seinem Sohn zum Fischen an den Bach Val Pednal aufgebrochen. Die beiden fischten in entgegengesetzter Richtung.

Gegen 8 Uhr fand der Sohn seinen Vater am Boden liegend vor, wie die Bünder Kantonspolizei am Montag schrieb. Er leistete sofort Erste Hilfe und Angehörige alarmierten die Rega.

Trotz der Reanimationsmassnahmen verstarb der 55-jährige Fischer noch vor Ort. Er hat beim Auswerfen der Schnur mit der Rute oder dem Haken die Stromleitung getroffen und einen tödlichen Stromschlag erlitten, wie die Polizei weiter schreibt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.