DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Fahrer (40) schläft im Aargau mit drei Kindern im Auto ein – Totalschaden

24.01.2022, 13:09

Weil er am Steuer eingeschlafen ist, hat ein Autofahrer am Sonntagnachmittag in Beinwil im Freiamt AG einen Selbstunfall verursacht. Der 40-jährige Lenker wurde leicht verletzt, während seine drei mitfahrenden Kinder unverletzt blieben.

Bild: Kapo Aargau

Der Unfall ereignete sich kurz vor 15.00 Uhr auf der auf der Muristrasse, wie die Kantonspolizei Aargau am Montag mitteilte. Der Lenker habe die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren, worauf sich das Auto überschlagen habe. Der Unfallverursacher habe angegeben, kurz am Steuer eingenickt zu sein.

Der Lenker musste seinen Führerausweis abgeben und mit leichten Verletzungen in ein Spital gefahren werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.