DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tessiner Polizei räumt Autonomes Zentrum in Lugano

Die Kantonspolizei Tessin hat am Samstagabend kurz vor 21.00 Uhr das Autonome Zentrum Molino (CSOA) in Lugano geräumt. Die Räumung erfolgte im Auftrag der Stadtverwaltung, wie die Tessiner Polizei am frühen Sonntagmorgen bekanntgab.

Weitere Einsatzkräfte aus der Region sowie andere städtische Polizeikorps beteiligten sich an der Räumung. Der Polizeieinsatz im Autonomen Zentrum folgte auf Protestdemonstrationen am Nachmittag.

Die Polizei schritt ein, als mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Protestaktion in eine Gebäude in der Via Simen eindrangen, das derzeit nicht genutzt wird. Das Gebäude gehört einer privaten Stiftung.

Am frühen Sonntagmorgen wurde laut Polizeiangaben der Sicherheitskordon der Polizei um das Areal mit Steinen und Flaschen beworfen. Ein erneuter Polizeieinsatz sei notwendig gewesen, um die Personengruppen aufzulösen, teilte die Kantonspolizei mit.

(dsc/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: