Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Feuer an vier Fahrzeugen in Gandria TI gelegt

Die Tessiner Polizei verdächtigt einen 24-jährigen Mann aus der Provinz Como (I) der Brandstiftung an vier Fahrzeugen vor dem Grenzübergang in Gandria TI. Die Vorfälle ereigneten sich in der Nacht auf Samstag.

Um zirka 1.00 Uhr hätten Grenzwächter ein Feuer gelöscht, das am Reifen eines Fahrzeugs loderte, teilten die Tessiner Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei mit. In der Folge habe eine Patrouille der Kantonspolizei rund hundert Meter vor dem Grenzübergang drei weitere Fahrzeuge entdeckt, an denen Feuer gelegt worden sei. Es habe sich dabei um zwei Autos und ein Motorrad gehandelt.

Aufgrund von Hinweisen habe man einen 24-jährigen italienischen Staatsbürger aus der Provinz Como anhalten können. Er stehe im Verdacht, mit den vier Bränden etwas zu tun zu haben, hiess es in der Mitteilung. Nach einer ersten Befragung sei der Verdächtige in Haft genommen worden. Die Staatsanwaltschaft habe eine Untersuchung eingeleitet. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: