DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Raubüberfall mit Entführung in Chiasso – Täter im Tessin verhaftet

epa04492023 Policemen inspect the site where a landslide fell on a house killing two people in Davesco-Soragno near Lugano, Switzerland, 16 November 2014. The bodies of two women have been pulled from the rubble of a small apartment building after it was hit by a landslide at 2:30 am in rain-drenched southern Ticino region, police said. A 44-year-old Italian man was injured and taken to hospital.  EPA/GABRIELE PUTZU

Bild: EPA/KEYSTONE / TI-PRESS

Die Tessiner Polizei hat den mutmasslichen Täter eines Raubüberfalls festgenommen. Der 42-Jährige hatte am 2. Juni in Chiasso TI einen Mann mit einer Schusswaffe bedroht und ihn gezwungen, an zwei Geldautomaten Geld abzuheben. Anschliessend zwang er sein Opfer, mit ihm nach Mailand zu fahren.

Laut Angaben der Tessiner Polizei vom Freitag setzte sich der Kroate ans Steuer des Fahrzeuges seines Opfers, obwohl er keinen Führerausweis besass. Er zwang den Fahrzeuginhaber unter vorgehaltener Waffe, mit ihm nach Mailand zu fahren. Anschliessend liess er seine Geisel frei und flüchtete mit dem gestohlenen Auto, wie es weiter hiess.

Zwei Wochen später wurde der Mann, der über keinen festen Wohnsitz verfügt, in Zürich verhaftet. Er soll zudem für zwei versuchte Raubüberfälle im Tessin am 5. Juni verantwortlich sein. Ihm wird schwerer und wiederholten Raub, Entführung, Verstoss gegen das Waffengesetz, schwerer Verstoss gegen das Strassenverkehrsgesetz und Diebstahl vorgeworfen. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: