Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mutmasslicher Täter nach Apotheken-Überfall in Bern geschnappt

Mit Hilfe eines aufmerksamen Zeugen hat die Berner Kantonspolizei am Mittwoch einen mutmasslichen Räuber in Bern angehalten. Der Mann soll kurz vorher eine Apotheke an der Genfergasse überfallen haben.

Der Überfall ereignete sich gegen 8.20 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Täter das Geschäft mit übergezogener Kapuze betreten, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei mitteilten. Er forderte die anwesenden Angestellten auf, ihm Bargeld auszuhändigen.

Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, wurde der Mann handgreiflich. Nachdem der Räuber Geld erhalten hatte, flüchtete er zu Fuss Richtung Bahnhof.

Ein Zeuge war von aussen auf die Geschehnisse in der Apotheke aufmerksam geworden. Er forderte weitere Passanten auf, die Polizei zu rufen und folgte dem fliehenden Täter in sicherem Abstand. Beim Bahnhof konnte er den mutmasslichen Räuber dem Sicherheitsdienst bezeichnen, so dass der Mann angehalten werden konnte.

Schliesslich konnte der aufmerksame Zeuge der Polizei auch einen Teil der Beute übergeben, den der Beschuldigte auf der Flucht fallen gelassen hatte. Der 22-jährige mutmassliche Täter wurde vorübergehend festgenommen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: