DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Tötungsdelikt in Spreitenbach AG: U-Haft für verletzten Mann beantragt

15.02.2022, 10:1315.02.2022, 14:16

Im Tötungsdelikt in Spreitenbach AG hat die Staatsanwaltschaft Baden AG gegen einen 55-jährigen Schweizer Untersuchungshaft beantragt. Der Schweizer war am Samstag in einer Wohnung schwerverletzt aufgefunden worden. Dort wurde auch die Leiche gefunden.

Die genauen Tatumstände sind noch nicht geklärt. Auch der Tathergang sowie ein allenfalls vorliegendes Tatmotiv bilden Gegenstand der laufenden Untersuchung, wie die Staatsanwaltschaft Aargau am Dienstag weiter mitteilte.

Bei der am Samstag in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Spreitenbach aufgefundenen Leiche handelt es sich um einen 74-jährigen deutschen Staatsangehörigen.

Der schwerverletzte Schweizer wurde als Notfall per Rettungshelikopter in ein Spital geflogen. Über die beantragte Untersuchungshaft für den 55-Jährigen entscheidet das Zwangsmassnahmengericht. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.