Schweiz
Wirtschaft

Pilatus übernimmt Mitarbeitende von Ruag Aerostructures

Produktion von Flugzeugstrukturteilen fuer Pilatus bei Ruag Aerostructures, fotografiert am Mittwoch, 15. Februar 2023 in Emmen. (KEYSTONE/Christian Beutler)
Ein Mitarbeiter von Ruag Aerostructures bei der Arbeit in der Produktion von Flugzeugstrukturteilen für Pilatus, 15. Februar 2023 in Emmen.Bild: KEYSTONE
Wirtschafts-News

Pilatus übernimmt Mitarbeitende von Ruag Aerostructures

Die Auflösung von Ruag International geht weiter. Als Nächstes will der Flugzeugbauer Pilatus ab dem zweiten Quartal 2024 schrittweise alle rund 230 Mitarbeitenden und auch den Maschinenpark von Ruag Aerostructures Schweiz in Emmen übernehmen. Dort will Pilatus künftig eigene Komponenten herstellen.
22.01.2024, 16:58

Der Kanton Luzern und die Gemeinde Emmen begrüssen es, dass der Flugzeugbauer Pilatus den Maschinenpark und alle rund 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Ruag Aerostructures Schweiz in Emmen übernimmt. Damit blieben «wichtige und wertvolle Arbeitsplätze» erhalten.

Die Übernahme erfolgt im Rahmen der vom Bundesrat vorgegebenen strategischen Ziele von Ruag International, wie die Unternehmen am Montag mitteilten. Gemäss dieser soll sich Ruag International künftig nur noch auf das Weltraumgeschäft um Beyond Gravity konzentrieren.

Der Kanton Luzern und die Gemeinde Emmen bezeichneten diese Übernahme in einer gemeinsamen Medienmitteilung als «grosse Stärkung» für den Wirtschaftsstandort Kanton Luzern und als «Mehrwert» für die Gemeinde Emmen.

Der Standort in Emmen bleibe somit langfristig bestehen und werde zukünftig gar noch ausgebaut. Der Erhalt dieser Arbeitsplätze sei für die Gemeinde «sehr wertvoll», wird Emmens Gemeindepräsidentin Ramona Gut-Rogger in der Mitteilung zitiert.

Option auf Ausbau

Die Pilatus Flugzeugwerke AG gehört mit ihren rund 2500 Mitarbeitenden am Hauptsitz in Stans zu den grössten Arbeitgeberinnen in der Zentralschweiz. Zudem hat das Unternehmen Tochtergesellschaften in den USA sowie in Australien. Dass Pilatus nun auch ein Standbein im Kanton Luzern erhält, bezeichnete der Luzerner Finanzdirektor Reto Wyss (Mitte) als «sehr begrüssenswert».

Der Flugzeugbauer erhält laut Mitteilung zudem die Möglichkeit, von der Ruag MRO Schweiz eine angrenzende Bauparzelle in Emmen bei Bedarf zu übernehmen. Damit biete sich die Option, den Standort in der Gemeinde Emmen mittel- bis langfristig mit weiteren Arbeitsplätzen auszubauen, heisst es.

Ruag Aerostructures und Pilatus verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Seit den Neunzigerjahren fertigte Ruag etwa Bauteile und Komponenten für den Flugzeugbauer.

(hah/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.