Sport
Fussball

WM 2022 in Katar: So gross ist die Chance der Schweiz auf den WM-Titel

epa10010112 Switzerland's players celebrate winning the UEFA Nations League soccer match between Switzerland and Portugal at the Stade de Geneve stadium, in Geneva, Switzerland, 12 June 2022. EPA ...
Die letzte Partie gewannen sie: Die Schweizer Nati feiert den Sieg über Portugal vor einer Woche.Bild: keystone

So gross sind die Schweizer Chancen auf den WM-Titel (Spoiler: Sie sind eher klein)

In fünf Monaten beginnt die Fussball-WM 2022 in Katar. Die Schweizer Nati trifft in der Vorrunde auf Brasilien, Serbien und Kamerun – und reist gemäss Statistikern nur mit geringen Aussichten in die Wüste, um den WM-Pokal nach Hause mitzunehmen.
20.06.2022, 09:1620.06.2022, 13:31
Mehr «Sport»

Im Normalfall wären wir jetzt im WM-Fieber. Doch «normal» fällt aus, weil die Fussball-Weltmeisterschaften in diesem Jahr in Katar stattfinden. Um der Sommerhitze auf der arabischen Halbinsel zu entfliehen, wurde das Turnier in die Adventszeit verlegt. Wobei die derzeit 43 Grad in Doha auch keinen wahnsinnigen Unterschied mehr darstellen zu den 37 Grad am Sonntag in der Schweiz …

Die fünf Monate, die es bis zum Eröffnungsspiel am 21. November noch dauert, nutzen die Nationaltrainer für den Feinschliff. Murat Yakin wird die Arbeit mit dem Schweizer Team nicht ausgehen, wie die Spiele der Nations League zuletzt zeigten: Die Schweiz schlug zwar Portugal, verlor die drei Partien zuvor aber alle.

Die Chancen der Schweiz, die WM zu gewinnen, werden aber auch bei perfekter Vorbereitung bloss gering sein. Derzeit gibt das Portal «The Analyst» der Schweiz eine Chance von exakt 1 Prozent. Es hat ein Prognosemodell erstellt und den Turnierverlauf tausendfach simuliert.

Switzerland's head coach Murat Yakin talks to his players during a training session on the eve of the UEFA Nations League group A2 soccer match between Switzerland and Portugal at the Stade de Ge ...
Wen nimmt er alles mit? Den Grossteil seines WM-Kaders hat Murat Yakin im Kopf.Bild: keystone

Frankreich und Brasilien vorne

Die Schweiz liegt mit diesem Wert immerhin auf Rang 14. Das heisst: 18 anderen Nationen traut das Modell den Titel noch weniger zu, darunter auch den beiden Gruppengegnern Serbien (0,24 %) und Kamerun (0,0 %).

Der dritte Vorrundengegner der Schweiz hingegen hat wesentlich bessere Aussichten, den goldenen Pokal kurz vor Heiligabend in den Himmel zu stemmen. Brasilien hat den Statistikern zufolge eine Titelchance von 15,73 Prozent.

Nur ein Nationalteam hat eine noch bessere Aussicht auf den WM-Titel: Frankreich. Der Titelverteidiger besitzt eine Chance von 17,93 Prozent, um zum dritten Mal nach 1998 und 2018 Fussball-Weltmeister zu werden.

IMAGO / Buzzi

SQUADRA, ROBERT PIRES, BIXENTE LIZARAZU, ZINEDINE ZIDANE, MARCEL DESAILLY, LAURENT BLANC, JACQUES CHIRAC, DIDIER DESCHAMPS, CHRISTOPHE DUGARRY, YOURI DJORKAEFF, AIME JACQUET, Francia, C ...
Weil Zinédine Zidane zwei Mal traf, schlug Frankreich 1998 im WM-Final Brasilien.Bild: imago

Dass der Supercomputer der «Equipe Tricolore» gegenüber Brasilien den Vorzug gebe, liegt unter anderem am vergleichsweise schwereren Programm der «Seleçao». Denn im Viertelfinal könnte es für Brasilien zum Duell mit Deutschland (7,21 %) oder Spanien (11,53 %) kommen, beide Mannschaften zählen gemäss dem Modell zu den sechs Teams mit den grössten Titelchancen.

Bild
tabelle: the analyst

Wer wird Weltmeister?

Wie sieht deine Einschätzung aus? Wer holt in Katar den WM-Pokal und was traust du der Schweizer Mannschaft zu?

Wir schätzen Frankreich aktuell nicht ganz so stark ein:

(ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die Stadien der Fussball-WM 2026 in Nordamerika
1 / 32
Die Stadien der Fussball-WM 2026 in Nordamerika
Atlanta, USA – Mercedes-Benz Stadium (an der WM wohl 65'085 Zuschauer): Heimstätte der Atlanta Falcons (NFL) und Atlanta United (MLS).
quelle: keystone / mike stewart
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Mama-Otte bringt Baby-Otte das Schwimmen bei ❤️
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
25 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Vesparianer
20.06.2022 09:47registriert März 2019
1% zu Gunsten der Schweiz - cool, statistisch gesehen gewinnen wir einmal pro Hundert WM's den Pot!
521
Melden
Zum Kommentar
avatar
Isone1999
20.06.2022 10:34registriert Dezember 2021
bin riesiger Fan der Schweizer Nati und muss sagen, dass ich die Einschätzung für realistisch halte. für uns wäre nur schon ein Vorstoss in den Viertelfinal ein grosser Erfolg.
Ich würde nur Argentinien (noch) höher einschätzen, aktuell. Ansonsten finde ich die Tabelle gut.
Richtig bitter ist die Tabelle jedoch für unseren Nachbarn Deutschland...
263
Melden
Zum Kommentar
25
Fury, Usyk und der vielleicht wichtigste Box-Kampf in diesem Jahrtausend
Die Boxwelt fiebert auf die Schwergewichts-Show des Jahrhunderts hin. Etwa um Mitternacht wollen der Brite Fury und der Ukrainer Usyk in Riad «Undisputed Champion» werden.

Die beiden Box-Stars Tyson Fury und Oleksandr Usyk sind bislang noch unbesiegt. Beim grossen Showdown heute Samstag (live bei DAZN) in Saudi-Arabiens Hauptstadt steht deshalb sehr viel auf dem Spiel. Erstmals nach Lennox Lewis vor 25 Jahren kann der Sieger des Jahrhundert-Kampfes der sogenannte «Undisputed Champion» werden.

Zur Story