DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Cristiano Ronaldo, Zlatan Ibrahimovic und Robert Lewandowski stehen mit ihren Nationalteams unter Druck.
Cristiano Ronaldo, Zlatan Ibrahimovic und Robert Lewandowski stehen mit ihren Nationalteams unter Druck.bilder: keystone/watson

Ronaldo, Zlatan, Lewandowski – mindestens einer verpasst die WM

Zwei weitere europäische Mannschaften kommen heute Abend zu ihrem WM-Ticket. In den entscheidenden Playoff-Partien trifft Portugal zuhause auf Italien-Bezwinger Nordmazedonien, während Polen gegen Schweden antritt. In Afrika werden heute 5 WM-Plätze vergeben.
29.03.2022, 14:0929.03.2022, 15:53

Nicht wie erwartet Europameister Italien, sondern der Weltranglisten-67. Nordmazedonien ist die letzte Hürde Portugals auf dem Weg ans Turnier in Katar. Nach der Pleite der Italiener in Palermo musste sich das Team um Cristiano Ronaldo neu orientieren.

«Für uns ist es das Spiel des Lebens», sagte CR7. Er bedankte sich bei den Anhängern für deren Unterstützung in Porto gegen die Türkei. «Ich verlange nun dasselbe oder sogar noch mehr, beginnend mit der Hymne. Ich möchte, dass wenn die Hymne aufhört, jeder weitersingt.» Er glaube fest an den Sieg. Wenn Portugal auf seinem besten Niveau sei, könne es jedes Team der Welt schlagen.

Gut drauf: Ronaldo im Abschlusstraining.
Gut drauf: Ronaldo im Abschlusstraining.Bild: keystone

Der Gegner wurde wenig überraschend stark geredet. João Moutinho erinnerte daran, dass jeder jeden schlagen kann, und Bernardo Silva hatte sogar eine Statistik zur Hand, um die Qualität von Nordmazedonien zu unterstreichen: «Sie haben vier der vergangenen fünf Qualifikationsspiele auswärts gewonnen, zwei gegen die Giganten Deutschland und Italien

Nordmazedonier wollen sich einen Kindheitstraum erfüllen

Nordmazedonien geht auf jeden Fall mit breiter Brust in das Duell in Porto, wo sich 50'000 Zuschauer ihre Tickets innert Stunden gesichert haben. Für den letzten Schritt Richtung erstmalige WM-Teilnahme kann die ehemalige jugoslawische Teilrepublik wieder auf Eljif Elmas zählen. Der mit Abstand höchstdotierte nordmazedonische Spieler fehlte in Palermo gegen Italien gesperrt.

Nun ist Elmas an Bord und er kündigte an: «Das wird eines der schwersten, aber auch eines der aufregendsten Spiele für uns. Wir sind 90 Minuten von der WM entfernt und wollen uns unseren Kindheitstraum erfüllen. Aber nicht nur unseren, sondern den Traum von ganz Nordmazedonien.»

Auf ihm ruhen viele Hoffnungen des Aussenseiters: Eljif Elmas von der SSC Napoli.
Auf ihm ruhen viele Hoffnungen des Aussenseiters: Eljif Elmas von der SSC Napoli. Bild: keystone

Lewandowski vs. Ibrahimovic

Schweden, das dank dem Sieg nach Verlängerung gegen Tschechien eine Runde weitergekommen ist, reiste mit dem in dieser Saison oft verletzten und zuletzt gesperrten Zlatan Ibrahimovic nach Polen.

Zlatan Ibrahimovic: Gegen die Tschechen war der «Boss» nur Zuschauer.
Zlatan Ibrahimovic: Gegen die Tschechen war der «Boss» nur Zuschauer.Bild: keystone

Der 40-Jährige dürfte allerdings nur zu einem Teileinsatz kommen. Der in den letzten Tagen angeschlagene Robert Lewandowski ist hingegen wieder fit und der grosse Trumpf der Polen, die nach der Disqualifikation der Russen kampflos in das Finalspiel vorstiessen.

Showdown in Afrika

Heute werden auch alle fünf afrikanischen WM-Teilnehmer ermittelt und somit 27 der 32 Tickets für Katar verteilt sein. Es steigen die Rückspiele dieser Begegnungen:

  • Ägypten – Senegal (Hinspiel 1:0)
  • Kamerun – Algerien (0:1)
  • Ghana – Nigeria (0:0)
  • DR Kongo – Marokko (1:1)
  • Mali – Tunesien (0:1)

Der letzte europäische Startplatz für die WM im Advent wird im Juni vergeben. Dann tritt die Ukraine oder Schottland auswärts gegen Wales an. (ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Teams haben sich für die WM in Katar qualifiziert

1 / 31
Diese Teams haben sich für die WM in Katar qualifiziert
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

14 Sport-Typen, die jeder in seinem Freundeskreis hat

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7
«Gefühlt drei Mal Herzstillstand» – unser IT-Spezialist am Tag nach dem Eintracht-Triumph
Eintracht Frankfurt ist tatsächlich Europacup-Sieger. Die Deutschen schlugen in Sevilla die Glasgow Rangers im Penaltyschiessen. Mittendrin – also eigentlich so weit oben, dass er kaum etwas sah – war unser IT-Spezialist Sven Wiethoff beim Spiel seines Lebens.

Sven, bitte entschuldige, falls ich dich geweckt habe. Aber ich habe mir gedacht, jetzt um 16.53 Uhr kann ich's mal versuchen. Alles klar bei dir?
Sven Wiethoff:
Ich bin ein bisschen fertig. Aber sonst geht's sehr gut. Fertig, aber gut.

Zur Story