Sport
Fussball

Der Sieger des Spitzenkampfs Liverpool – ManCity heisst Arsenal

Liverpool's Alexis Mac Allister, left, celebrates after scoring a penalty, his side's first goal during the English Premier League soccer match between Liverpool and Manchester City, at Anfi ...
Alexis Mac Allister feiert seinen Ausgleichstreffer.Bild: keystone

Der Sieger des Spitzenkampfs Liverpool – ManCity heisst Arsenal

Das Spitzenspiel der Premier League endet ohne Sieger. Der FC Liverpool war den drei Punkten näher, vergab beim 1:1 gegen ManCity jedoch mehrere Top-Chancen.
10.03.2024, 18:5310.03.2024, 20:05
Mehr «Sport»

Das Titelrennen in der Premier League ist auch nach dem Spitzenduell zwischen dem FC Liverpool und Manchester City an Spannung kaum zu überbieten. Sie Teams trennten sich am Sonntag mit 1:1 (0:1).

Damit gibt die Mannschaft von Jürgen Klopp die Tabellenführung an das punktgleiche Arsenal ab, das sein Heimspiel am Samstag gegen Brentford mit 2:1 gewonnen hatte. City ist mit einem Zähler weniger nun Dritter.

John Stones hatte die Gäste an der ausverkaufen Anfield Road im ersten Durchgang nach einer Ecke in Führung gebracht (23. Minute). Alexis Mac Allister glich für Liverpool per Foulelfmeter aus (50.). City-Keeper Ederson hatte zuvor Darwin Núñez im Strafraum zu Fall gebracht.

Manchester City's John Stones, center, celebrates with teammates after scoring the opening goal of his team during the English Premier League soccer match between Liverpool and Manchester City, a ...
Die Kollegen feiern Torschütze John Stones.Bild: keystone

Im Anschluss drückten die «Reds» auf den Sieg, liess dabei jedoch beste Chancen ungenutzt. Insbesondere der unermüdliche Luis Díaz vergab mehrere Hochkaräter. Kurz vor Ende hatte die Heimelf aber Glück, als Jeremy Doku nur den Pfosten traf. Einen Elfmeter in der Nachspielzeit gab Schiedsrichter Michael Oliver nach Sichtung der Videobilder nicht. Doku hatte Mac Allister mit den Stollen im Bauchbereich getroffen, jedoch auch ein wenig den Ball gespielt. (ram/t-online)

Liverpool – Manchester City 1:1 (0:1)
Tore: 23. Stones 0:1. 50. Mac Allister (Penalty) 1:1. - Bemerkungen: Manchester City mit Akanji.

Aston Villa – Tottenham Hotspur 0:4 (0:0)
Tore: 50. Maddison 0:1. 53. Johnson 0:2. 91. Son 0:3. 94. Werner 0:4.

West Ham – Burnley 2:2 (0:2)
Tore: 11. Fofana 0:1. 45. Mavropanos (Eigentor) 0:1. 46. Paqueta 1:2. 91. Ings 2:2. - Bemerkungen: Burnley ohne Amdouni (Ersatz).

Premier League Tabelle 10. März 2024
Bild: watson

(ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Kylian Mbappé: Meilensteine einer Karriere
1 / 34
Kylian Mbappé: Meilensteine einer Karriere
Der Junge aus Bondy: Aus der Pariser Banlieue hat es Kylian Mbappé zu einem der besten Fussballer der Gegenwart gebracht. Seine Laufbahn in Bildern. (Stand: März 2024)
quelle: imago / panoramic / panoramic
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Western-Feeling gefällig? Diese Stadt in Utah wurde von Tumbleweeds überschwemmt
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
21 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Raembe
10.03.2024 19:30registriert April 2014
Ich hatte kein Pferd im Rennen, aber Liverpool wurde erneut vom VAR benachteiligt. Die Szene am Schluss ist ein klarer Elfmeter, den man nicht gibt. City ist bereits sehr gut, sie brauchen nicht noch die Unterstützung der Schiedsrichter.
389
Melden
Zum Kommentar
avatar
LifeIsAPitch
10.03.2024 19:58registriert Juni 2018
Verdientes Remis, weil es Liverpool in den Spitzenspielen einfach nicht schafft, gegen 12 Mann zu gewinnen.
Bild
298
Melden
Zum Kommentar
21
Sheringham und Solskjaer – zwei Namen und du weisst sofort, worum es hier geht
26. Mai 1999: Im Camp Nou in Barcelona erlebt der Fussball zwei seiner verrücktesten Minuten. In der Nachspielzeit kehrt Manchester United den Final der Champions League gegen Bayern, holt sich das Triple und stürzt die Münchner ins Tal der Tränen.

Soeben hat Bayern München die schlimmste aller schlimmen Niederlagen kassiert. Obwohl es lange, so lange, so gut ausgesehen hat.

Zur Story